Dienstag, 7. August 2012

Smells like...Marshmallows


Ich liebe ja alles, was mit Süßigkeiten zu tun hat! Und so war ich auch sehr angetan, als mir die Zugabe der englischen Glamour vor ein paar Monaten in die Hand fiel: eine Haarmaske von Percy&Reed, die unter anderem Marshmallow- Extrakt enthält. Hui, das klingt toll! Zumal war ich wirklich wieder erstaunt, was sich die Zeitschrift- Redaktionen im United Kingdom doch für nette Sachen als Leser- Geschenke einfallen lassen. So etwas gibt es bei uns so gut wie gar nicht mehr. 

Aber nun zur Maske selbst. Die Totally TLC Hydrating Mask enthält neben dem bereits genannten Marshmallow- Extrakt (Althaea officinalis root extract) unter anderem Cocos- Öl (Cocos nucifera), Mango- Öl (Mangifera indica seed oil) und Aloe Vera Gel/Saft (Aloe barbadensis leaf juice). [Übrigens bedeutet die Bezeichnung "Marsh Mallow" auf Deutsch Sumpf- Malve und der Extrakt wird ursprünglich aus den Wurzeln des Echten Eibisch gewonnen.] Das klingt nach einer reichhaltigen und vor allem fruchtigen Mischung. Percy & Reed versprechen, dass diese Inhaltsstoffe das Haar regenerieren, weich und geschmeidig machen, es stärken und mit Feuchtigkeit versorgen. Scheint eigentlich genau das Richtige zu sein, für meine fast totgefärbte Mähne. :D 





Die Anwendung der Haarmaske geht eigentlich genauso von statten, wie man es bei Haarmasken gewohnt ist: von den Wurzeln bis zu den Spitzen einmassieren, bis das Haar von der Maske bedeckt ist. Und dann: wirken lassen und warten. Hier wird geraten, dass Haar in ein Handtuch zu wickeln, damit durch die Wärme die Inhaltsstoffe noch besser einwirken können. Ein kleines Manko ist hier die Dauer der Einwirkzeit: minimal 10 Minuten, am besten länger! Ich bin ja meist so ungeduldig, dass ich es nicht einmal schaffe, die obligatorischen 3-5 Minuten bei Haarkuren zu warten. Aber tapfer und mit viel Ablenkung habe ich bei ersten Mal Anwenden sogar sagenhafte 20 Minuten geschafft. Ich war wirklich begeistert, als ich meine Haare danach gefönt habe: sie haben so wundervoll geduftet und waren traumhaft weich und nicht mehr so kraus wie zuvor. Ständig bin ich zu meinem Freund gerannt: "Hier, riech' mal. Wie schön!" , "Boa, ich glaub's gar nicht, riech' doch mal!". 

Und wie finde ich das Ganze jetzt? Wie gesagt, bin ich von dem Geruch ganz hin und weg: eine Mischung zwischen Bonbon- Laden und Frischekick. Auch vom Ergebnis gefällt mir die Maske sehr gut. Das Einzige, was wirklich etwas stört, ist die lange Einwirkzeit, weswegen ich die Maske auch nicht so oft anwende. Auch der Preis hat es in sich: rund 28€ bei asos für nicht einmal 200 ml. :( In der Glamour waren 100 ml zu insgesamt 2 £. Zu dumm, dass sie wirklich so gut riecht....haaaach. Ich habe sie jetzt mal auf meinen Wunschzettel für meinen Geburtstag gesetzt.;)

Wie pflegt ihr eure Haare am liebsten? Spülung? Kur? Seid ihr auch genauso Geruch- addicted wie ich oder steht bei euch der Pflegeeffekt im Vordergrund?

  
 

Kommentare:

  1. hey, schöner blog, bin gleich mal leser geworden :)
    ich verwende meist ne kur von panthene pro v;)

    AntwortenLöschen
  2. Ohh... das spricht mich ja voll an.
    Die Verpackung ist wunderschön (ich bin ein Verpackungsopfer) und Marshmallow Duft...wow Toll.
    Und das Ergebniss spricht auch für sich.

    AntwortenLöschen
  3. wow 28 EUR is schon teuer. aber ansonsten klingt das ja alles toll. ich steh auch total auf süßes. und dann auch noch marshmallows *_*

    ich hab immer sprüh spühlung von gliss kur, geht am schnellsten. wenn ich dann doch ein bisschen mehr zeit hab, mach ich auch mal ne maske von swiss o pair drauf ;)

    AntwortenLöschen
  4. oh danke für dein leibes kommi,
    dein blog gefällt mir wirklich sehr gut.
    hast eine neue leserin mehr :)

    lg
    marii

    AntwortenLöschen