Sonntag, 28. Oktober 2012

I love....Halloween


Ich frage mich wirklich, wo die Stunde hin ist, die wir heute "dazu" bekommen haben. Der Tag oder besser gesagt das gesamte Wochenende ging wieder herum wie im Fluge. Ich habe dieses Wochenende jedoch nicht nur die Zeit davon laufen sehen, sondern ich habe mit meinem Freund auch ein bisschen Halloween- Stimmung ins Haus gebracht. Ich liebe Halloween ja und freue mich, dass diese Festlichkeit auch endlich bei uns etwas mehr angekommen ist. 


Mein Freund hat in unserer Rumpelkammer (eigentlich ist es der Trockenraum, aber wir stellen dort auch immer alles Mögliche ab, das gerade nirgendwo hin passt) einen großen Karton mit Halloween- Kram gefunden. Schaut mal, was alles dabei ist! :D Alles noch originalverpackt und scheinbar seit Jahren nicht in Gebrauch. Der Vater von meinem Freund hat das Zeug aus den USA mitgebracht und scheinbar über Jahre gesammelt. Lustig, was ich dort alles gefunden habe: seltsame Mumienfiguren, Kürbis- Girlanden, Fledermaus- Drachen (zum Steigenlassen^^ macht man ja auch dauuuernd haha), Skelette und Fledermäuse zum Aufpusten, Türdeko mit Geistern, Spinnen, Ameisen (natürlich aus Gummi) und und und. Also, mir gefallen diese komischen Figuren am besten. :D Habe sie aber wieder im Karton verstaut. Nur die Kürbisgirlande habe ich an unserem Fenster angebracht, was aber irgendwie komisch aussieht. Nun ja, aber diesen Karton zu durchwühlen hat richtig Spaß gemacht.


Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich gestern auch einmal einen Kürbis ausgehöhlt. Was für eine Arbeit! Habe mit einem Messer die groben Fasern abgeschnippelt und dann mit einem Eisportionieren den Rest herausgeholt. Das ging eigentlich ganz gut. Im Internet liest man hin und wieder, dass man diese Arbeit auch mit einem normalen Löffel machen kann. Aber da ich nicht Hulk oder sonst irgendein übermäßig muskelbepacktes Überwesen bin, würde ich das eher nicht tun. Es hingen später dann noch ganz viele nervige Fasern im gesamten Kürbis...diese habe ich dann einfach mit einem Küchentuch abgerieben. Und hier ist das Endergebnis. Mr. Kürbiskopf steht nun vor unserer Haustür und ich freue mich, dass das Licht so schön in ihm herumflackert. :)


Ist er nicht herzallerliebst? :D Die Spinnen sind übrigens aus dem unerschöpflichen Halloween- Deko- Reservoir, das ich in unserem Haus aufgetan habe. 

Den kleinen Bruder von Mr. Kürbiskopf haben wir dann in einer leckeren Kürbissuppe verarbeitet. Die war wirklich so super und ich werde mir gleich noch einen Teller genehmigen. Kann gar nicht genug davon bekommen. Leider haben wir nicht wirklich vorausschauend gekocht, sodass wir nun nicht mehr so übermäßig viel übrig haben. :(


Falls ihr auch Lust auf eine herbstige Kürbissuppe habt, kommt hier das Rezept!

Ihr braucht (für 2-3 Personen):

- 600 g Kürbis (habe den Butternut genommen, weil der so lecker ist, aber ein anderer Esskürbis geht sicher auch)
- 250 g Möhren
- 1-2 Zwiebeln (je nach Geschmack)
- ein kleines Stückchen Ingwer
- Gemüsebrühe (500 ml)
- Öl
- Currypulver
- Kurkuma
- Kreuzkümmel
- Salz und Pfeffer


Kürbis, Möhren und Zwiebeln werden geschält und in kleine Stücke geschnitten. Nebenbei die Brühe ansetzen. 
Die Zwiebeln werden in der Pfanne in etwas Öl angebraten. Sobald sie glasig sind, werden Kürbis und Möhren dazu gegeben und weitere 5 Minuten mitgebraten. Danach alles mit Brühe ablöschen und den Ingwer (gerieben) und die Gewürze dazu geben. Ich habe einen TL Curry, 1/2 TL Kurkuma und etwas Kreuzkümmel nach Gefühl dazu getan. Dann wird alles auf kleiner Stufe 30 min brutzeln gelassen. Nach der halben Stunde püriert man das Ganze mit einem Pürierstab zu einer mehr oder weniger breiigen Masse. Je nach belieben füllt man noch mit etwas Brühe auf. Ich habe nur noch 200 ml Brühe dazu gegeben, da ich eher eine etwas festere, breiigere Suppe haben wollte. Zum Schluss wird die Suppe mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und noch einmal kurz zum Kochen gebracht. Fertig!


Dazu gab es dann ein bisschen Brot. Es war wirklich sooo lecker! Meinem Freund hat es auch geschmeckt, obwohl er Kürbissuppe gar nicht so gerne mag. ;)

Mögt ihr Kürbissuppe? Und habt ihr auch schon einen Kürbis vor der Haustür oder im Fenster stehen oder haltet ihr von Halloween nichts?

Habt ihr eigentlich schon an meinem Gewinnspiel teilgenommen? Nein? Na, dann aber fix, denn in wenigen Tagen wird die Gewinnerin oder der Gewinner ausgelost. :)

Kommentare:

  1. Aww, der Kürbis ist ja schön geworden! =) Ich habs leider nicht so mit Halloween bzw. wir feiern es einfach nicht ^^
    Wo hast du denn die Eule an der Seite her? ;-)

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! :D

      Habe dir eine Nachricht auf deinem Blog hinterlassen bezüglich deiner Frage. :)

      Löschen
  2. Oh ich feier dieses Jahr, das erste mal Halloween - eigentlich gehört das Kürbisschneiden dazu oder? Muss ich noch schnell erledigen! :D

    Sieht auf jeden fall super schön aus! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe sonst auch Halloween nicht so richtig gefeiert, weil in meiner Umgebung nie jemand Lust dazu hatte. Dabei mag ich Halloween sooo gerne! :)
      Vielleicht schaffst du es ja auch noch, einen Kürbis zu schnitzen. Hat auf jeden Fall echt Spaß gemacht und das Ergebnis vor der Haustür bringt immer wieder Spaß. :D

      Löschen
  3. Ich liebe Halloween :) Kann es kaum erwarten morgen von der Uni nach Hause zu kommen und mich in mein Kostüm zu schmeißen! Und vor allem bin ich gespannt auf all die anderen Kostüme ;)
    Und Kürbissuppe ist auch super! Wir machen immer so viel, dass wir die uns portionsweise einfrieren und das ganze Jahr davon essen können :D
    Love, Laura ♥

    AntwortenLöschen
  4. sieht aus wie babybreiiii!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hat mein Freund auch gesagt. :D War aber trotzdem lecker.^^

      Löschen