Montag, 8. Oktober 2012

If you're going to San Francisco....

...be sure to wear some flowers in your hair. ;)

Blumen habe ich zwar nicht im Haar getragen und auch die Hippie- Zeit ist vorüber, dennoch war es sehr schön in San Francisco. Es war das erste Ziel unserer USA Reise und wir haben dort 3 Tage verbracht. Hier ein paar Eindrücke:

Yay, die Stadt war mir sofort sympathisch. :D


Die Golden Gate Bridge. Am ersten Tag konnte man sie noch problemlos
sehen (s.o.), abends zog dann dermaßen Nebel von den Bergen zum
Wasser, dass die Brücke darin total verschwand. Dieser Nebel hielt die
gesamte Zeit unseres Aufenthalts an. Das war schon etwas gruselig. ;)

Fisherman's Wharf, ein beliebtes Touristenviertel
am Meer.

In der Ferne sieht man Alcatraz, das ehemalige Hochsicherheitsgefängnis.
Die Tour dorthin haben wir jedoch nicht mitgemacht.

Am berühmten Pier 39 lagen gaaanz viele süße Seelöwen auf den Anlege-
stellen herum, haben sich gesonnt und ununterbrochen die Touristen
unterhalten. :) 

Mein Paradies. Süßigkeiten so weit das Auge reicht. :D
Mjamjam *g*
Ugly Dolls! Die finde ich sooo süß und gar nicht sooo hässlich. :D


Chinatown, ein wirklich lebhafter Stadtteil, durch
den gerade eine Parade gezogen war.

Lombard Street. Die Straßen waren zum Teil etwas gewöhnungs-
bedürftig und es ging ständig bergauf oder -ab. Ein tolles
Fahrerlebnis. 

Die berühmte Cable Car in historisch getreuer Optik.


Wir haben die Twin Peaks bestiegen und der Ausblick auf die Stadt war
wirklich traumhaft. 


Kommentare: