Samstag, 17. November 2012

essie leading lady Limited Edition Winter 2012 #2


Hier kommt nun der zweite Teil meiner Auswahl aus der kommenden leading lady Kollektion von essie. Am Mittwoch hatte ich euch ja bereits where's my chauffeur vorgestellt, auf den ich mich ganz besonders gefreut hatte. Der rote Glitterlack leading lady, von dem die Edition ihren Namen erhalten hat, lässt mich allerdings auch alles andere als kalt. Als ich ihn auf Bildern gesehen hatte, war ich mir nicht sicher, ob er mir in natura auch wirklich gefallen würde. Auf vielen Bilder, die ich im Internet bisher gesehen hatte, sieht das Rot wesentlich heller und viel, viel weihnachtlicher aus. Diese weihnachtliche Note ist durch die Kombination aus Rot und Glitzer natürlich vorhanden, allerdings empfinde ich den Rotton, der tatsächlich etwas in Richtung Weinrot geht, als absolut angenehm und alltagstauglich. :)

Die dunkelrote Lady ist beim Auftragen weder zickig noch störrisch und deckt in zwei Schichten. Die Glitzerpartikel sind sehr gut zu erkennen und schaffen das gewisse Etwas auf den Nägeln. Ich habe noch nie einen roten Glitzerlack gefunden, der mir so gut gefällt wie dieser hier. <3 


zwei Schichten leading lady ohne Top- Coat

Die Dame trocknet recht schnell, was mir sehr gut gefällt. Immerhin bin ich aus zeitlicher Not im Moment darauf angewiesen, mir die Nägel abends vor dem Schlafengehen zu lackieren. Wenn ein Lack nun mehrere Stunden zum Trocknen braucht, dann ist es einfach nur nervig, am nächsten Morgen das Muster der Bettdecke darauf wieder zu finden. ;) Mit leading lady konnte ich problemlos eine halbe Stunde nach dem Lackieren ins Bettchen huschen. 
Die Textur des Lackes ist rau und etwas gewöhnungsbedürftig. Ohne Top- Coat fühlt er sich auf den Nägeln wie feines Schmirgelpapier an. Ich musste immer wieder daran herumfummeln und leider ist ohne Top- Coat auch an den Fingern meiner rechten Hand schon ordentlich etwas abgesplittert. Buh! :( Ich habe jetzt nochmal neu mit Top- Coat lackiert und nun fühlt sich das Ganze wesentlich besser und sicherer an und sieht sogar noch besser aus. Leider ist sie wie fast alle Glitzerlacke ziemlich störrisch beim Entfernen...eine echte Lady eben. ;) 


Gefällt euch leading lady auch so gut wie mir? :) 

Kommentare:

  1. Wow der ist super schön. Der ist mir heute nicht aufgefallen, gut, dass du ihn reviewt hast.

    AntwortenLöschen
  2. Diese Farbe ist bombe! Finde sie einfach nur wunderschön♥
    Super Blog:)
    Würde mich unglaublich freuen, wenn du mich auch besuchst!
    LG

    AntwortenLöschen
  3. leading lady sieht ja mal seehr interessant aus ;)

    lg
    svetlana

    AntwortenLöschen
  4. Wie teuer war Leading Lady? Ich hab jetzt schon öfter gelesen, dass der und Beyond Cozy 9,95 kosten und nicht 7,95. Oder ist das je nach Laden, also Müller, Douglas, dm?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, bei unserem dm stand nur ein Preisschild an den Lacken: 7,95€. Ich habe aber auch schon gehört, dass die beiden Glitterlacke aus der Kollektion 9,95€ kosten sollen, was ich eigentlich echt frech finden würde. Also wären die nicht schon teuer genug..^^

      Ich bin in den kommenden Tagen mal bei Douglas. Falls ich da einen anderen Preis sehe, werde ich berichten. :)

      Achso... ich habe meine beiden Lacke übrigens aus den USA über ebay bestellt. Dort hat einer umgerechnet 3,83€ gekostet. Allerdings kamen noch 3,65€ Versand dazu (http://www.ebay.de/itm/110968129079?var=410144314382&ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1497.l2649#ht_4086wt_1305). Aber es war immerhin ein bisschen günstiger.:)

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Hm ja, der Versand macht das Ganze dann doch irgendwie wieder teuer, wobei es sich bei einer größeren Bestellung wieder lohnen kann. Ich werd mal sehen, ob ich den zum normalen (Deutschland)Preis finde, sonst muss ich halt drauf verzichten...bei der 9,95-Masche mach ich nämlich nicht mit, dass ist einfach zu dreist ^^

      Löschen