Mittwoch, 27. März 2013

Plantur 21: Kaffee für das Haar


Stress stresst! Das gilt nicht nur für unsere Köpfe, sondern für den gesamten Körper. Und dazu gehören natürlich auch unsere Haare. Genau das musste ich mal wieder in den vergangenen Monaten feststellen, in denen ich mich von Uni-Klausuren und Arbeit mal wieder richtig geplagt gefühlt habe: 5 Uhr morgens aufstehen, 2 Stunden mit der Bahn zur Uni fahren, dort bis 18 Uhr Vollpower geben und dann wieder 2 Stunden mit der Bahn zurück nach Hause. Und zwischendurch will der Körper Schlaf, essen und auch ab und zu mal ein bisschen Erholung. Letztere fiel leider oft flach. Meinen Haaren hat dieses ungesunde Leben ganz und gar nicht gefallen und ich bilde mir ein, dass sie gerade in Stressphasen ganz besonders empfindlich sind und sich gerne mal ohne großes Aufsehen zu erregen verabschieden. Ganz schön dreist eigentlich!
Plantur 39 von Dr. Wolff ist ja sicher jedem von uns ein Begriff: das Omma-Haarkräftigungsshampoo, ohne wirklich nettes Design und mit dem einzigen Ziel, das letzte Bisschen Flaum auf dem Kopf nicht auch noch zu verlieren. Zumindest ging es mir lange so, dass ich diese Haarpflege eher in die Schiene "Wechseljahre+" geschoben habe, obwohl man bei der Zahl "39" ja nun nicht wirklich von hohem Alter sprechen kann. Wie dem auch sei...manchmal hat man ja schon mal so 'nen Kopfwurm, der seltsame Dinge von sich gibt. Dieser wurde dann aber hellhörig und hat Ruhe gegeben, als ich bei dm neben Plantur 39 nun auch Plantur 21 entdeckt habe. Juhu, endlich etwas für junge Menschen (naja, ich bin auch schon 27..^^), deren Haare unter Alltagsstress leiden. Also, ab damit ins Einkaufskörbchen!


Ich habe Plantur 21 rund vier Monate getestet und ziehe nun Resümee. Ob ich nun eine wunderhübsche, volle, wallende Mähne habe? Schauen wir mal. :D

Das Herstellerversprechen

"Junge Frauen sind mit vielen Belastungen (Stress,Ernährung,Beruf) konfrontiert und gehören zur Risikogruppe für Haarausfall. Auslöser sind unter anderem fehlende Mikronährstoffe (z.B. Vitamine und Mineralien). In einer aktiven Haarwurzel sind, im Vergleich zum ruhenden Organ, energieliefernde Prozesse um bis zu 800% verstärkt.

Der Nutri-Coffein-Complex in Plantur 21 verbessert die Energieversorgung der Haarwurzeln, da er den Abbau des Energieträgers cAMP bremsen kann. Das aktivierende Coffein ist schon nach 120 Sek. Einwirkzeit nachweisbar. Die enthaltenen Mikronährstoffe (Biotin,Magnesium,Kalzium&Zink) unterstützen die Versorgung der Haarwurzel."

Meine Meinung


Optik und Duft

Ok, seien wir mal ehrlich...sonderlich ansprechend ist das Design nicht. Das hat mich jedoch nicht abgeschreckt, obwohl ich doch sonst so ein Augenmenschlein bin. Der frische, fruchtige Duft kann hingegen schon wieder mehr bei mir punkten, obwohl er auf's erste Schnuppern ein bisschen an die Frische von Fa-Duschgels erinnert. Kann das schlecht beschreiben, aber irgendetwas an diesem Duft kommt mir verdammt bekannt vor. Aber das muss ja nicht schlecht sein... ;)

Anwendung

Das Shampoo ist zur täglichen Anwendung geeignet und wird auch dazu empfohlen. Wie jedes Shampoo wird auch dieses hier schön in den Haaren aufgeschäumt und verbleibt dann zwei Minuten auf Kopfhaut und Haaren. Ich habe das Shampoo immer schön einmassiert und in den zwei Minuten Wartezeit merkt man ein angenehmes Prickeln auf dem Kopf, das mir signalisierte: da tut sich was! 
Nach dem Ausspülen sind die Haare meiner Meinung nach jedoch viel zu stumpf, um ohne Spülung geföhnt zu werden. Schade ist daher, dass ich bisher keine Spülung oder Haarkur von Plantur 21 entdecken konnte. Daher musste ich immer wieder auf andere Produkte zurückgreifen. Eigentlich mag ich es nicht, zwei verschiedene Marken im Rahmen der Haarwäsche zu verwenden, aber hier ging es nun wirklich nicht anders. 

Inhaltsstoffe


In meinen Augen alles ok und auch codecheck gibt grünes Licht. 


Wirkung

Meine Haare fühlten sich nach einigen Wäschen tatsächlich etwas fester an, nicht voller, aber von der Struktur her widerstandsfähiger. Das hat mir wirklich gut gefallen, allerdings wirklich umgehauen hat mich der Effekt nicht. Zudem hatte ich auch nicht dass Gefühl, dass ich weniger Haare verliere. Ob es nun also gegen stress-/ernährungsbedingten Haarausfall wirksam ist? Diese Frage kann ich mir und euch gar nicht eindeutig beantworten, denn es gibt mehrere Möglichkeit:
a) Plantur 21 wirkt nicht, weswegen ich genauso viele Haare wie zuvor verliere
b) durch die Mischung von Pflegeprodukten kann Plantur 21 nicht hinreichend wirken
c) mein "Haarausfall" ist in Wirklichkeit völlig normal und nicht übermäßig stark, weswegen er nicht deutlich weniger wurde (Ich verliere ja gewiss keine Knäule und Büschel, aber einige Haare, die mir viel vorkommen, sind es schon..)
Letzteres wäre ja eigentlich gut, oder? 

Und was lernen wir jetzt daraus? 8,95€ ohne Effekt in den Sand gesetzt? :D
Ganz im Gegenteil. Plantur 21 hat mir einmal mehr deutlich gemacht, dass es keine Wundermittelchen gibt, die einem die Haarpracht schenken, von der man träumt. Wie der Kaffee uns am Morgen scheinbar Energie zu schenken vermag, schafft es auch Plantur 21 den Haaren vordergründig neue Energie einzuhauchen (immerhin fühlten sich meine Haare wirklich um einiges stabiler an). Doch wie wir alle wissen, ist der Effekt von Kaffee und dem darin enthaltenen Coffein auch sehr schnell wieder verpufft. Mittagstief, Nachschub muss her! Im Grunde geht es den Haaren nicht anders. 

Was hilft also gegen die belasteten Haarwurzeln? Richtig, der alte Brei: gesunde Ernährung, frische Luft, Bewegung und die so genannte innere Balance, die wir im Alltagstrubel oftmals verlieren. 

1 Kommentar:

  1. Tolle review (: ich habe auch schon plantur21 ausprobiert und mein ergebnis war genau so wie deins. Leider habe ich nach wie vor starken haarausfall egal ob während der klausurphase oder im normalen alltag ): ich werde jetzt wahrscheinlich kapseln aus dem dm ausprobieren ((: liebste grüße

    AntwortenLöschen