Mittwoch, 10. April 2013

[Tag]: Pflege-Lieblinge

Die liebe Marie hat mich getagged und so freue ich mich, euch heute meine Pflege-Lieblinge vorzustellen. Marie hat selbst auch über ihre Lieblinge in Sachen Pflege berichtet und ich habe festgestellt, dass wir durchaus einige Gemeinsamkeiten haben, auch wenn ich nicht exakt dieselben Produkte wie sie verwende. 

Im Post meiner Favoriten aus dem Jahr 2012 habe ich euch ja bereits ein paar meiner Lieblinge verraten. Wie ich nun sehe, sind einige dazu gekommen, einige wurden ersetzt und einige sind gleich geblieben, weil sie einfach in meinen Augen unschlagbar sind und 2013 mir bisher noch nichts vergleichbar Gutes oder Besseres beschert hat. Also..., here we go! 

Gesicht



Ich muss gestehen, dass sich die Reinigung meines Gesichts und mein Abschminkritual in diesem Jahr wirklich geändert hat. Ich war jahrelang Verfechterin der Mikrofaser-Abschmink-Tücher und finde sie auch immer noch recht gut. Allerdings habe ich gerade beim Abschminken der Augen bemerkt, dass das ganze Geschrubbel meiner Haut auf Dauer nicht so gut tut, wie ich bisher immer annahm. Ich habe mich also nach einer anderen Alternative umgeschaut und bin damit seeeehr, sehr zufrieden.
Das Abschminken geht nun schnell und einfach (was habe ich teilweise mit meinem Tuch und Wasser geschrubbt! :-o) mit dem Eau Micellaire Demaquillante von Etat Pur. Es sind ja viele Mizellenwässerchen in der Bloggerwelt unterwegs, aber anstatt der ultragehypten Produkte habe ich mich für eine andere Variante entschieden. Das Mizellenwasser von Etat Pur ist für meine Haut optimal (leicht empfindliche Haut), da das Abschminken echt flott geht und die Haut nicht zu lange mechanisch gereizt wird. Beim Augenmakeup muss ein wenig öfter mit dem Pad drüber gegangen werden, aber ich finde das noch absolut akzeptabel. Reinigung erfährt meine Haut dann durch das Cleansing Pure Gel von Kiko und die Kiko Face Brush. Noch nie hat mein Waschgel so schön geschäumt wie mit dieser Bürste. Darüber hinaus wirkt sich der Massage-Effekt auch noch gut auf mein Hautbild aus. Mit diesem Dreiergespann bin ich im Hinblick aufs Abschminken und Reinigen des Gesichts wirklich super zufrieden.



Cremetechnisch fühlt sich meine Haut momentan mit der Toleriane Creme von La Roche-Posay pudelwohl. Hier habe ich sie ja schon in höchsten Tönen gelohnt und ich bin noch immer sehr begeistert von diesem glättenden, versorgenden Effekt. Trotz der Anwesenheit von Silikonen habe ich bisher noch keinen negativen Effekt feststellen können und ich hoffe, dass dieser auch nie, nie, nie eintreten wird. Recht zufällig bin ich eigentlich auf das Eye Lift Serum und die 24h-T-Zone-Pflege aus der Beauty Effect-Serie von Balea gestoßen. Bezüglich Augenpflege habe ich mir nie große Gedanken gemacht, bilde mir aber ein, die ersten Fältchen zu entdecken (OMG! :D). Daher habe ich mir Anfang des Jahres dieses Duo zugelegt und muss sagen, dass ich ziemlich zufrieden bin. Die gelige Textur kühlt leicht und sorgt für einen echten Frischekick. Das Eye Lift Serum benutze ich seither täglich, die 24h-T-Zone Pflege ab und zu unter der Tagescreme. Ob Fältchen tatsächlich optisch reduziert werden (wirklich reduzieren kann man sie ja nicht in der Tiefe), das wage ich zu bezweifeln. Trotzdem mag ich das frische Gefühl im Gesicht und bei dem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis mache ich mit Balea hier nichts falsch.


Nicht täglich, aber mindestens einmal wöchentlich steht bei mir eine Gesichtsmaske auf dem Programm. Mit der Enzym Peeling-Maske von Balea kommt meine Haut super klar und ich finde dieses Peeling ohne mechanisch spürbare Körner wirklich grandios. Die Haut wird dadurch schön weich und ebenmäßig, was mir sehr wichtig ist, gerade wenn man wie ich gerne Puder und Rouge trägt. Dieses Produkt wird es in meinem Bestand wohl dauerhaft geben bzw. solange es im dm zu finden ist. :) Ein weiteres Lieblingsprodukt von mir ist die Poren-Detox-Maske No Clogs Allowed! von Soap&Glory, die erste Maske, die mein Gesicht blau eingefärbt und strahlend wieder zum Vorschein gebracht hat. Ich verwende sie aufgrund des starken Peelingeffektes aber nur alle zwei Wochen. Das reine Gefühl nach der Anwendung ist aber unbeschreiblich und ich kann es mit keinem anderen Produkt vergleichen. 


Kommen wir zur Pflege der Lippen: mein Lieblingsthema! Ich bin ja liebevolles Auffangzentrum für Lippenpflegeprodukte sämtlicher Couleur, von daher habe ich mir aus dem großen Pool meine Rosinen herausgepickt. :) Wie ihr ja vielleicht wisst, bin ich absoluter Fan vom Burt's Bees Replenishing Lip Balm. Er ist und bleibt mein absoluter Liebling! Ich habe ihn in einer Zeit getroffen, in denen es meinen Lippen wirklich nicht gut ging und er hat alles, was selbst Wund- und Heilsalbe nicht reparieren konnte, gerettet. Zudem hat er einen für mich angenehmen Geruch und Geschmack, irgendwo zwischen Apothekerprodukt und Fruchtbombe (Granatapfel). Nicht weniger Beachtung möchte ich allerdings dem Intensiv Lippenpflegestift von Balea mit Sheabutter&Arganöl schenken. Zwar bringt er nicht einen so leckeren Geschmack wie der Stift von Burt's Bees mit, aber von der Wirkung her kann er so gut wie mithalten. Ich muss auch hier nur selten nachnehmen und habe das Gefühl, dass meine Lippen gut versorgt und geschützt sind. Preislich bietet er ebenfalls einige Vorteile. ;) Zu guter Letzt möchte ich auch den Baume Levres Ultra Riche Lip Balm von L'Occitane nicht unter Wert verkaufen, denn dieser kann meinen hohen Ansprüche ebenfalls genügen. Allerdings ist er bezogen auf Preis/Menge der schlechteste Fang von den dreien. ;)

Körper



Da ich nicht so die Badewannen-Göttin bin und lieber unter die Dusche hüpfe, findet man in meinem Badezimmer ausschließlich Duschgel und keine Badeprodukte. Und was soll ich sagen? Duschgel gibt es wie Sand am Meer, in tausenden Duftrichtungen und Farben und wirklich viele Gefallen mir unheimlich gut. Im Moment bin ich sehr angetan von The Raspberry Kiss von Treaclemoon, einem wundervollen Himbeerduft, der auch noch nach einiger Zeit auf der Haut zu erahnen ist. Grundsätzlich gefallen mir aber auch die anderen Treaclemoon-Duschgele; ich habe mich gerade nur auf dieses hier eingeschossen. Neben vielen tollen Duftlotions ist mein Alltagsfavorit ohne große Schnörkeleien in Sachen Cremen die I love... to feel silky soft skin aus der Douglas I love...-Kollektion. Sie lässt sich Dank Pumpspender schnell und einfach dosieren, zieht recht rasch ein und hinterlässt gepflegte Haut ohne dick aufzutragen. Auch der Geruch ist schön sanft, nicht zu aufdringlich und passt wirklich super in den Alltag. Ein weiterer Favorit gerade in den wärmeren Monaten ist das Monoi Tiki Tahiti Tiare Öl und zwar das Original mit der Tiare-Blüte. Bei den derzeitigen Temperaturen in unserem Haus ist es allerdings in der Flasche fest. Steigt die Aussentemperatur oder legt man es in warmes Wasser, wird es nach und nach wieder flüssig und kann verwendet werden. Das Tiare-Öl ist übrigens nicht nur für die Haut eine echte Bereicherung, sondern kann auch kaputte und trockene Haare gut versorgen. Oft nutze ich es im Sommer vor der Haarwäsche, indem ich es in meine Spitzen gebe, etwas einwirken lasse und dann meine Haare wie gewohnt wasche. Auf dem Körper wirkt es meiner Meinung nach am besten, wenn man die Haut nicht komplett trocken macht, sondern das Öl auf die feuchte Haut gibt. Ein echter Allrounder!


In Sachen Deo benutze ich seit Jahren nur noch Pumpsprays und von denen auch nur diejenigen, die geruchsneutral und auf Aluminiumclorid-Basis sind. Diese Anforderungen erfüllt das anti svet Deo zu 100% und ich bin schon lange sehr zufrieden damit und würde es gegen kein Rexona oder Fa der Welt eintauschen. ;) Ein weiteres Spray, das es mir sehr angetan hat, das aber kein Deo-Spray, sondern ein Körper-Spray ist, ist das Fluidum Bretagne Body Spray von Tautropfen. Ich liebe diesen frischen, meeresverbundenen Duft und das schöne erfrischende Gefühl auf meiner Haut total. 


Beim Thema Handcreme steht für mich noch immer das Cow Pat von Cowshed als Favorit fest. Ich mag den würzigen Duft und meine Hände werden gut gepflegt und versorgt. Aufgrund des doch recht deftigen Preises greife ich sehr gerne aber auch hier wieder auf Produkte aus der I love...-Reihe von Douglas zurück. Mango & Papaya ist hierbei mein absoluter Sonnenschein, der mir auch in der kalten Jahreszeit ordentlich Freude bereiten kann. Die Pflegewirkung ist in meinen Augen recht gut und meine Hände sind mit Feuchtigkeit versorgt und dabei überhaupt nicht fettig. Das mag ich. :) Und last but not least.... in Sachen Handpflege setze ich neuerdings ja auch auf Peeling. Das p2 Spa Time 2in1 Wellness Peeling verwende ich 2 mal pro Woche und freue mich immer wieder auf dieses Nachher-Gefühl, wenn die Hände weich wie Seide sind. Ein wundervolles Produkt, das ich nicht mehr missen möchte. 

So...das war er, mein etwas längerer Rundumschlag durch meine Lieblinge! Ich hoffe, ihr habt bis zum Schluss durchgehalten.... :)

Kommentare:

  1. so ein toller Post, gefällt mir richtig gut =) ich liebe "I love..." Produkte sowie das raspberry Duschbad ♥ weiterhin mag ich die Burt's Bees Pflegestifte total gern ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  2. Von kiko habe ich noch gar nicht die Pflege ausprobiert. hört sich ja ganz gut an.

    AntwortenLöschen
  3. Danke für's Mitmachen. :-) Wie Janine habe ich noch nie Pflege von Kiko verwendet, vielleicht sollte ich es mal ausprobieren... ;-)
    Liebst,
    Marie

    AntwortenLöschen