Sonntag, 12. Mai 2013

L'Occitane en Provence Handcreme ...oder wenn das Geld mal etwas locker sitzt



Ich geb's zu: bei guten Gerüchen kann ich kaum widerstehen. Doch obwohl ich immer der Meinung bin, dass gute Düfte nicht zwangsläufig viel kosten müssen und diese Erfahrung gerade in Sachen Handcreme schon unendliche Male gemacht habe, konnte ich in Barcelona nicht widerstehen und habe mir ein Handcreme-Trio von L'Occitane gekauft. 20€ hat mich das Set gekostet, aber es war ja Urlaub... Das ist immer meine Logik.^^ Hier hätte ich mir diese drei Cremes für das Geld wahrscheinlich nicht gekauft. Allerdings hat eine Freundin mich ungewollt mit dem wunderbaren Geruch einer kirschigen L'Occitane Handcreme angefixt und so geisterte die Marke ohnehin in meinem Kopf herum. Wie ihr seht...es ging einfach kein Weg daran vorbei! :D 

Ich habe nun alle Cremes ausprobiert und eine davon ist sogar schon leer, obwohl ich die Cremes nur unterwegs benutze. Zuhause würde eines der 30ml Tübchen wohl kaum eine Woche bei mir halten. Ich bin einfach ein zu großer Creme-Junkie und gerade wenn etwas gut riecht, kann ich mich einfach nicht bremsen. Ob sich die 20€ (das sind diabolische 6,66€ pro 30ml Creme^^) gelohnt haben?

Cherry Blossom


Die Cherry Blossom Handcreme ist vom Duft her mein absoluter Liebling. <3 Sie riecht wunderbar nach sanften Kirschblüten, frisch und süß zugleich und lässt sich auch noch nach einiger Zeit auf der Haut vernehmen. Nichts ist schlimmer als wenn ein Duft sich direkt nach dem Entfalten wieder aus dem Staub macht! Glücklicherweise ist dies hier ja nicht der Fall. Von der Pflegewirkung her bin ich allerdings etwas enttäuscht. Die Creme spendet meinen Händen zwar Feuchtigkeit, allerdings habe ich bereits nach spätestens einer halben Stunde das Gefühl, erneut cremen zu müssen. Also was tun? Klar, nochmal eincremen. Dieser etwas geringen Pflegewirkung ist es zu verdanken, dass diese Tübchen dann innerhalb kürzester Zeit geleert war. :( (Für das Foto habe ich versucht, die Tube etwas mit Luft zu füllen, damit sie nicht zu sehr zerknautscht aussieht. Schick, oder? :D) Glücklicherweise ließ sich auch der letzte Rest aus der trotz des Aluminiums recht weichen Tube drücken. Aber ein wirklicher Trost ist das nicht! 

Pivoine Flora/ Pfingstrose


Ein ebenfalls wunderschöner Duft, der rosig-frisch daherkommt. Selten habe ich eine solch angenehme Rosennote gerochen. Oftmals gefallen mir Rosendüfte nicht so sehr, da sie immer eher altbacken riechen. Dieser hier ist eher modern, aber trotzdem ziemlich bodenständig. Geruchlich also wie Cherry Blossom ein absoluter Kracher. Leider teilt er sich die Pflege-Problematik ebenfalls mit seinem Kirsch-Kollegen, da auch die Pivoine Flora Handcreme meinen Händen nicht die Pflege spendet, die sie brauchen. Wirklich schade! Bei mir ist hier ebenfalls nach spätestens einer halben Stunde das schöne weiche, samtige Gefühl von den Händen verschwunden. Bis dahin ist es auch auf jeden Fall super schön mit der Creme, aber danach ärgere ich mich wieder, erneut etwas aus dem kleinen Tübchen drücken zu müssen.

Karité (trockene Haut)


Dieses Exemplar ist vom Duft her eher dezent und mit seiner Sheabutter-Note riecht es wie ein Gesundheitsprodukt, was ich aber nicht schlimm finde. Es wird allerdings schnell klar, dass hier nicht der Duft im Vordergrund steht, sondern das, was für die meisten von uns wohl Vorrang bei der Beurteilung einer Handcreme hat: die Pflege! Im Vergleich zu den anderen beiden Sorten ist diese hier wesentlich hochviskoser von der Konsistenz her und lässt sich schwerer aus der Tube drücken. Auf der Haut verschmilzt sie doch sofort mit dieser und spendet reichlich Feuchtigkeit, die auch länger als eine halbe Stunde erspürt werden kann. Von der Pflege her mein absoluter Liebling von den dreien.


Tja, was soll ich sagen? So wirklich 100% zufrieden bin ich mit keiner von den drei Handcremes und ich finde, dass sie für den Setpreis von 20€ einfach zu teuer sind. Kauft man sie einzeln sind sie mit ca. 7€ pro Stück sogar noch einen Tick teurer. Wären 50ml enthalten, dann würde ich zumindest bei Cherry Blossom wegen des wundervollen Geruchs und bei Karité wegen der wirklich tollen Pflegewirkung sicher nicht lange zögern. So sehe ich aber eher nicht, dass ich sie mir so schnell noch einmal kaufen werde. Dafür gibt es einfach auch im Drogeriebereich einige tolle Marken, die meine Hände gut pflegen. Mal schauen, ob ich tatsächlich beim nächsten Mal widerstehen kann. Der Geruch von Cherry Blossom macht schon so ein bisschen süchtig.... Ach, ich muss mich einfach zusammenreißen! :D

Kennt ihr die Handcremes von L'Occitane? Wie gefallen sie euch? 

Kommentare:

  1. Ich mag die Handcremes von L'Occitane auch super gern, vor allem die Variante mit Kakao *-*

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne sie bisher nur vom Namen her aber habe noch nie eine solche Handcreme probieret. Die Aufmachung der Cherry Blossom ist allerdings richtig hübsch. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen