Montag, 3. Juni 2013

Öl-la-la got2be Styling Öl-Spray


Eigentlich habe ich in den vergangenen Jahren einen großen Bogen um die Produkte von got2be gemacht, da ich mit der Marke bisher eigentlich eher negative Erfahrungen gemacht habe. Trotzdem bleibe ich mit meinen Äuglein immer wieder an den hübsch gestalteten Produkten kleben und auch viele positive Meinungen auf diversen Blogs zu got2be haben mich nun angespornt, mich erneut auf die Marke einzulassen. Verzückt war ich vor allem von dem recht neuen Öl-la-la Styling Öl-Spray, das ein unbeschwertes, geschmeidiges und frizz-kontrolliertes Finish verspricht. Von den Versprechungen her also genau mein Beuteschema, da ich immer noch auf der Suche nach einem schönen, günstigen Haaröl bin, das meine Haare geschmeidig macht und sie trotzdem nicht fettig werden lässt. 


Das Herstellerversprechen

"Du möchtest deinem glanzlosen, widerspenstigen Haar entkommen? Fliehe mit got2b öl-la-la schwerelosem Styling Öl-Spray aus dem krausen Alltag in ein weiches, entwirrtes und glänzendes Haargefühl. Es lässt sich sogar auf feinem Haar anwenden, denn die ultra leichte Formel verleiht einen  verführerischen Glanz für ein geschmeidiges Gefühl, ohne zu beschweren.

-kontrolliert Frizz
-Glanz
-sofortige Geschmeidigkeit"


Anwendung

"Um deinem Frizz zu entkommen, aus 30 cm Entfernung gleichmäßig über das trockene Haar sprühen. Nur kurz sprühen."

Preis: ca. 5€ (bei dm, Rossmann u co)
Inhalt: 200 ml
Silikone? - Ja.
Pflegende Inhaltsstoffe?- Arganöl, aber an letzter Stelle der INCI-Liste ;)


Meine Meinung

Optik und Duft:

Optisch gesehen hebt sich das Öl-la-la Styling Spray wirklich deutlich von den Sprayflaschen in meinem Badezimmer ab. Die Verläufe aus Hellblau und Gelb-Orange assoziieren Sonne, Strand und Meer, was mir persönlich recht gut gefällt. Es riecht so frisch wie es aussieht, ganz leicht fruchtig, aber auf keinen Fall so klebrig, wie man es von vielen Haarsprays kennt. Nach dem Aufsprühen bleibt der Duft nur kurz auf dem Haar bestehen. Im Großen und Ganzen ist das, was auf den Haaren geruchlich zurück bleibt, eher neutral.

Wirkung und Anwendung:

Ich behandele mit Absicht diese beiden Punkte zusammen, da in meinen Augen das eine in diesem Fall wirklich sehr viel mit dem anderen zu tun hat. Ich habe das Öl-la-la Styling Öl-Spray nun ca. 6 Wochen getestet und denke, dass ich mir darüber nun eine Meinung bilden kann. Fangen wir mal ganz vorne bei der Anwendung an. Ich verwende es wie angewiesen auf dem trockenen Haar und da auch nur in den Haarspitzen. Dafür sprühe ich das Spray in dem angegebenen Abstand auf meine trockenen Spitzen (naja, also mit dem Zollstock habe ich die 30 cm nun nicht abgemessen, viel mehr ist es das Gefühl, dass ich weit genug von meinen Zotteln entfernt bin.^^) und kämme im Anschluss mein Haare noch einmal durch, um alles gleichmäßig zu verteilen. Der Effekt des Ganzen steht und fällt mit der Menge, die man verwendet. Ich habe Tage gehabt, an denen ich unheimlich zufrieden mit dem tollen, glänzenden, aber nicht fettigem Finish war. Meine Haare sahen wirklich viel gesünder aus und fühlten sich geschmeidiger an. An diesen Tagen liebte ich das Spray! <3 Es gab aber auch Tage, an denen habe ich aus Versehen nur minimal zu viel des Produkt aufgesprüht und schwupps war die schöne Wirkung auch schon wieder hinfällig. Statt Glanz, Geschmeidigkeit und Frizz-Kontrolle hatte ich eher fettiges, strähniges Haar, das zwar auch etwas gesünder aussah als zuvor, aber trotzdem Dank des extremen Glanzes eher unattraktiv auf mich wirkte. An diesen Tagen hätte ich das Spray am liebsten verflucht! -.- 
Was lernen wir nun daraus? Die Menge macht's und ...Übung macht den Meister. :D Man muss wirklich ein Gefühl dafür bekommen, wie viel Spray das Haar verträgt und wie der man die Düse drücken muss, um genau die entsprechende notwendige Menge zu entnehmen. Sind diese Randdaten abgesteckt, dann ist das Spray wirklich toll. 

Ich bin aber dennoch mit mir am hadern, ob ich es mir nachkaufen würde oder nicht. Auf der einen Seite finde ich das Aufsprayen eines Haaröls unheimlich praktisch und auch wesentlich komfortabler als minutenlanges Einmassieren in die Spitzen. Andererseits ist genau diese Dosierform so anfällig für Störgrößen. Aus Versehen zu stark auf die Düse gedrückt? Abstand nicht eingehalten? Tja, Pech gehabt, dann musst du wohl heute mit glitschigem Haar vorlieb nehmen.^^ Mir fehlt absolut dieses kleine Fünkchen Sicherheit, dass mein Styling, das mir heute unheimlich gut gefällt, auch morgen früh wieder so aussehen kann. A propos glitschig... dadurch dass man das Spray aus einer recht weiten Entfernung aufsprüht, bekommt leider auch mein Badezimmerfußboden etwas ab, wodurch er schön rutschig wird. Also bei daneben gesprühtem Produkt am besten sofort zum Lappen greifen und nicht warten, bis sich eine spiegelglatte Fläche gebildet hat. :D

Habt ihr Erfahrungen mit dem Öl-la-la Styling Öl-Spray von got2be und wenn ja, wie gefällt es euch? Oder schwört ihr klassicherweise auf Haaröl zum Einmassieren in die Spitzen und könnt diesem Spraykram gar nichts abgewinnen?

Kommentare:

  1. Oh das ist natürlich blöd wenn man da so dolle aufpassen muss wie viel man davon nimmt. Ich habe so ein Öl um es in die Spitzen einzumassieren. damit bin ich eigentlich recht zufrieden, ich finde aber, dass sich diese Haaröle für in die Trockenen Haare aus der Drogerie alle nicht groß voneinander unterscheiden.

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht es mit den Got2Be Produkten genauso und ich kaufe sie mir daher auch gar nicht mehr. Ich finde dein Review dennoch interessant. Allerdings wäre mir das Spray auch viel zu unsicher. Ich mag es außerdem gar nicht, wenn der Fußboden anschließend so glatt ist. Das ist fürchterlich. Ich bleibe daher lieber bei meinem Alverde Haaröl. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ich stand schon davor und konnte mich nicht entscheiden,es juckt mich immer noch es zu kaufen und nach deinem Bericht werde ich es wohl auch wagen :-) Im Moment habe ich auch ein Haaröl zum einmassieren und für so mal eben schnell ist es als Spray sicher gut. Ich werde davon berichten falls ich mich dazu entschliesse ;-)

    LG von Nine

    AntwortenLöschen
  4. Klingt gut.. allerdings muss ich noch mein Haaröl vom Friseur aufbrauchen und da ist noch ne Menge drin :D
    Liebe Grüße
    Nina von Pearlsheaven

    PS: Hast du schon bei meinem Gewinnspiel mitgemacht?

    AntwortenLöschen