Mittwoch, 9. Oktober 2013

[lips] Maybelline Baby Lips Lip Balms + Electro Edition


Schon seit einiger Zeit werden die Baby Lips Lip Balms nicht nur in den USA, sondern - wie sollte es auch anders sein - auch bei uns ziemlich gehyped. Dieses schreckliche Wort "Hype".... eigentlich habe ich mir vorgenommen, um dieses Wörtchen und allem, was damit zu tun hat, einen großen Bogen zu machen. Nie im Leben wäre ich auf die Idee gekommen, mir vor der Veröffentlichung der "normalen" Kollektion hier bei uns einen dieser Lip Balms aus den USA zu bestellen. Mir waren die Preise auf ebay und co immer viel zu teuer. Und siehe da, nun gibt es sie ja auch bei uns für 2,45€... ich hätte mich geärgert, wenn ich das Doppelte oder Dreifache bezahlt hätte. Und zwar aus Prinzip! ;)
Während die Lip Balms hier bei uns in den Drogerien Einzug hielten, habe ich mich in den USA aufgehalten und parallel auch dort welche gekauft und zwar zwei Stück aus der Standardkollektion und einen aus der Electro Collection, die sechs Neon-Töne bereit hält. 

v.l.n.r Pink Punch, Peach Kiss, Pink Shock (Electro Collection)

2,99 USD (z.B. Target)
bzw.
2,45 EUR (dm)

v.l.n.r Pink Punch, Peach Kiss, Pink Shock (Electro Collection)

Die Lip Balms kommen in bunten Hülsen mit klarsichtigem Deckel und farbiger Schrift. Nur die Electro Collection hüllt sich in klassiches Schwarz, geizt aber auch nicht mit knalliger farbiger Aufschrift. Bunt ist ja immer toll... wahrscheinlich auch ein Grund, warum sie mich schon alleine rein optisch angesprochen haben. Der Geruch der Stifte ist sehr fruchtig, wobei Pink Punch und Peach Kiss deutlich intensiver riechen, wie ich finde. Sie "schmecken" ganz lecker (nein, ich habe sie nicht komplett aufgegessen! :D). Ich hatte schon deutlich künstlichere Sorten auf den Lippen, die richtig störend waren. Das ist hier nicht der Fall. 



Für pflegende Lip Balms ist die Liste der Inhaltsstoffe wieder einmal erschreckend lang. -.- Was daran nun wirklich pflegend ist, sei mal so dahin gestellt. Hui, da habe ich Shea Butter entdeckt...3. Zeile... naja, lassen wir das. ;)

v.l.n.r Pink Punch, Peach Kiss, Pink Shock (Electro Collection)

Was ich aber richtig toll finde, ist, dass sie, trotz dass es sich um Lippenpflegestifte handelt, doch ziemlich gut pigmentiert sind. Auch wenn es auf dem Handrücken-Swatch nicht so wirkt, ist der Stift aus der Electro-Kollektion deutlich stärker pigmentiert. Das sieht man bei mir allerdings erst auf den Lippen deutlich. Auf den Lippen ist das Gefühl recht geschmeidig und sie fühlen sich wesentlich cremiger als die üblichen Lippenpflegestifte à la Labello an. Nach dem Auftrag fühlen sich die Lippen auch gut gepflegt an, auch wenn natürlich der 8-stündige Pflegeeffekt, mit dem so groß geworben wird, vorne und hinten nicht hinkommt. Aber das war mir eigentlich schon klar. ;) Die Farbe bleibt bei mir ca. 1 Std. auf den Lippen und auch Trinken und Essen überlebt die Farbe kaum, von daher haben wir es hier mit einem typischen getönten Lip Balm zu tun. Nicht mehr und nicht weniger. 
Mein Liebling ist übrigens der Pink Shock aus der Electro Collection. Ich trage ihn aktuell nahezu jeden Tag. :) Aber auch Pink Punch mag ich unheimlich gerne. Dagegen stinkt Peach Kiss mit seinem kaum sichtbaren Farbeffekt schon fast ab.^^ Was ich an den Stiften mag ist einfach dieses Unkomplizierte, dieses Gefühl, einen Pflegestift aufzutragen, aber trotzdem getönte Lippen zu haben. Auch das ist nicht sonderlich neu oder innovativ - getönte Lip Balms gibt es mittlerweile echt wie Sand am Meer. Aber nun habe ich sie nun mal und ja, ich mag die Baby Lips. 

Peach Kiss


Pink Punch


Pink Shock (Electro Collection)




Und muss man sie nun unbedingt haben? 
Ich finde sie echt gut, keine Frage. Und zu einem Preis von 2,45€ kann man sicher auch nicht so viel falsch machen. Vorteile sind meiner Meinung nach neben dem doch recht erschwinglichen Preis die  gute Farbabgabe und das schöne Gefühl auf den Lippen. Nachteil ist eindeutig die ellenlange Liste an Inhaltsstoffen. In meinen Augen lohnen sich die Lip Balms aus der Electro Collection etwas mehr, da sie mehr Farbe abgeben und länger auf den Lippen bleiben. Diese sind allerdings aktuell (noch) nicht in Deutschland erhältlich. Klar, man kann sie zwischen 7 - 10€ bei ebay, amazon und co erwerben. Aber das ist definitiv zu teuer und in meinen Augen seinen Preis dann auch wieder nicht wert. Dafür gibt es einfach genug gute Alternativen, wie ich finde. Meiner Meinung nach sind sie kein "Must-Have", sondern eher ein "Nice-To-Have".... ;)

Wie gefallen euch die Baby Lips? Habt ihr euch auch schon einen der Lip Balms zugelegt oder habt ihr bewusst und gekonnt einen großen Bogen darum gemacht? :D

Kommentare:

  1. Mir ist auch schon aufgefallen, dass die in letzter zeit ziemlich beliebt sind. Mir sind die bisher noch gar nicht so aufgefallen. Ich bin erst durch die vielen Reviews darauf aufmerksam geworden. Bei dem Preis werde ich mir sicherlich auch mal eine Farbe zulegen. =) Danke für das schöne Review. ♥
    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  2. ich habe mir ehrlich gesagt noch keine solchen zugelegt... sollte ich aber mal drüber nachdenken, weil die farbgabe echt ok ist vor allem für den preis - es gibt doch auch so ähnliche von clinique aber die sind schweineteuer :(
    vielen dank auch für deinen süßen Kommentar zu einem meiner Beiträge! <3 hat mich seeeehr gefreut!!

    liebst, tina
    http://spottingconceitedness.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich hätte nicht gedacht, dass die so gut pigmentiert sind :-O Ich glaube da muss ich mir einen Kauf doch nochmal überlegen!

    Liebe Grüße,
    die Hannah

    http://mehr-und-weniger.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. ich muss ehrlich gesagt sagen, dass ich bisher einen Bogen darum mache und mich dem Hype nicht anschießen will. Es liegt glaube ich daran, dass mir die Inhaltsstoffe nicht so zusagen und ich schon Lippenpflege habe (zB Burt's Bees) mit der ich sehr zufrieden bin. Allerdings muss ich wirklich sagen, dass deine 3 ja recht gut pigmentiert zu sein scheinen sind und auf deinen Lippen gefällt mir besonders "Pink Shock" :) also vor allem um ein bisschen Farbe auf die Lippen zu zaubern, kann man damit sicher nichts verkehrt machen. Ich schließe mich deinem Endfazit also im Großen und Ganzen an :)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Durch amerikanische Beauty-Gurus auf YouTube bin ich auf die Baby Lips gestoßen und hab mich total gefreut, als ich gelesen hab, dass es die in Deutschland geben wird. Nur schade, dass es nur 4 Farben gibt und die verschiedenen Kollektionen hier gar nicht erhältlich sind ._. Im Laden hat mich dann nur 'Peach Kiss' angesprochen.
    Ich finde das Pflegeergebnis und die Farbabgabe eigentlich ganz gut, wäre aber noch besser, wenn die Farbe etwas länger auf den Lippen zu sehen wäre. Ansonsten finde ich ist es eine gute Lippenpflege für den Preis. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde es auch super schade, dass es hier nur so wenige Farben gibt. :-/ Dieses Kirschrot hat mich irgendwie überhaupt nicht angesprochen, den "Peach Kiss" hatte ich ja schon aus den USA und die anderen beiden scheinen ja farblose Pflegestifte zu sein…
      Naja… früher oder später wird die Farbvielfalt sicher auch bei uns ankommen.^^

      Liebe Grüße :)

      Löschen