Montag, 2. Dezember 2013

[face] Caudalie Eau de Beauté …wie viel Zauber steckt in diesem Wasser?


Es gibt ja wirklich viele Hype-Produkte… Von dem einen erfährt man früher, von dem anderen später. Verhältnismäßig spät bin ich in den Kontakt mit dem Eau de Beauté von Caudalie gekommen, das ja vielerorts bis in den Himmel gelobt wird. Ich bin ja ein großer Fan von Kosmetik und Pflegeprodukten mit natürlichen Inhaltsstoffen und bin auch gerne bereit, für hochwertige Produkte den einen oder anderen Euro mehr auszugeben. Trotzdem habe ich mir zum Ausprobieren erst einmal das kleine Fläschchen des Eau de Beauté mitgenommen. Da das Wässerchen als wahres Wundermittel im Internet deklariert wird (nicht von Caudalie selbst, sondern viel mehr durch viele, viele höchst positive Reviews), hatte ich natürlich auch entsprechende Erwartungen daran. Vor allem habe ich mir einen porenverfeinernden, glättenden und erfrischenden Effekt gewünscht. 

Das Herstellerversprechen

„Diese vom berühmten Jugendelixier der ungarischen Königin Isabella inspirierte Pflege glättet die Gesichtszüge, verfeinert die Poren und verleiht dem Teint eine wunderbare Ausstrahlung. 
Vor Gebrauch schütteln, Augenbereich aussparen. Vor der Ihrer Tagespflege und tagsüber zur Erfrischung und zur Fixierung des Make-ups auf Gesicht aufsprühen.“

Meine Meinung


Caudalie 
Eau de Beauté 
tierversuchsfrei
30 ml
Preis variierend, z.B. bei caudalie.com 30 ml/ 8,80 €, 100 ml/ 32,00 €

[bei der Auflistung fällt mir gerade auf, dass die größere Menge nicht wirklich günstiger ist als die kleinere... ganz im Gegenteil ;) in diesem Fall gewinnt man also nichts durch das wählen einer Großmenge. Allen, die es ausprobieren möchten, würde ich grundsätzlich erst einmal zur 30ml-Größe raten, alleine der lieben Geldbörse wegen.] 

Optik und Geruch

Das Eau de Beauté kommt in einer hübschen, schweren, wertigen Flasche, die auffällig und trotzdem noch recht schlicht ist. Drückt man auf den Sprühkopf, entfaltet sich ein kräuteriger Geruch, der mir persönlich sehr gut gefällt. Auch wenn das Wässerchen Weintrauben, Orangenblüten, Rosen und Melisse enthält, dominiert meiner Meinung nach der Kräuter-Duft. Eine fruchtige Note heraus zu schnuppern, ist für mich so gut wie unmöglich. Von vielen wurde dieser Geruch kritisiert, mir gefällt er aber wirklich gut. Er riecht hochwertig, natürlich und irgendwie so, als könne das Schönheitselixier tatsächlich etwas anrichten. 

Anwendung und Wirkung

Ich wende das Eau de Beauté nach dem Reinigen des Gesichts an, sozusagen als Gesichtswasser-Ersatz. Da meiner Meinung nach das Aussparen der Augen bei dem vorhandenen Sprühmechanismus sehr schlecht zu realisieren ist, schließe ich einfach die Augen und sprühe 2-3 mal.Was mir aber direkt aufgefallen ist, ist, dass die Tröpfchen doch recht groß sind. Das heißt, ich habe hier einen Tropfen und dort einen Tropfen und habe nicht das Gefühl, dass das Produkt überall gleichmäßig hingekommen ist. Ich wische dann meist mit einem frischen Wattepad über das Gesicht, um das Wasser besser zu verteilen. Auch hier löst der Geruch noch einmal ein richtiges Spa-Feeling in mir aus. Ich mag so etwas total! Entspannung pur! :)
Meine Haut fühlt sich nach der Anwendung recht weich und zart an, was mir gut gefällt. Das war es dann leider aber auch. Nach 2-monatiger Anwendung konnte ich bisher weder einen porenverfeinernden Effekt feststellen noch einen Effekt, der die Ausstrahlung und die Haut positiv beeinflusst. Auch die Variante, das Schönheitswasser zur Fixierung für das Make-up zu verwenden, fiel bei mir leider durch. Ich konnte einfach keinen Effekt feststellen. Darüber bin ich ehrlich gesagt schon ein bisschen enttäuscht. Nach all den positiven Berichten hätte ich mir zumindest ein bisschen an Wirkung erhofft. Sicherlich ist auch nicht jede Haut gleich und bei einigen funktioniert es wahrscheinlich auch tatsächlich. Zudem schätze ich Caudalie als glaubwürdige Marke ein, mit der ich bisher eigentlich nur positive Erfahrungen gemacht habe. Doch dieses Zauberwässerchen und ich sind einfach nicht füreinander gemacht. :( Klar liebe ich diesen Frischekick in Verbindung mit dem kräuterigen Geruch, aber dafür ist das Produkt in meinen Augen einfach viel zu teuer. Für viele andere wird es wahrscheinlich genauso funktionieren, wie es auch beworben wird. So viele positive Berichte können nicht alle auf bloßer Einbildung beruhen. 

Habt ihr das Eau de Beauté von Caudalie auch ausprobiert? Wie sind eure Erfahrungen damit?

Kommentare:

  1. Es ist immer wieder toll, was für ich für neue Produkte auf deinem Blog kennenlerne. Vielen Dank dafür. ♥ Ich finde deine ehrlichen Reviews immer ganz toll. Schade, dass es dir nicht so zusagt.

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  2. Von Caudalie selber habe ich nichts, aber für genau diesen Zweck benutze ich das Eau Roma Water von Lush. Einerseits ist es ein Tonic für sensible Haut mit Rosen- und Lavendelwasser, andererseits fixiere ich damit Make Up und nutze es zwischendurch zum Erfrischen. Wenn ich es als Tonic benutze, sprühe ich es einfach auf ein Wattepad (so hat es mir die Tante bei Lush gezeigt). Der Sprühkopf ist auch recht genau, wenn man es direkt aufs Gesicht sprüht. 100ml kosten 7,95, glaub ich ^^' Ich mag es sehr. Auch wenn die Flasche bei weitem nicht so edel ist ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp! Ich liebe Lavendelwasser. :) Muss ich mir das nächste Mal bei Lush unbedingt anschauen. Preislich ist es auf jeden Fall der bessere Deal. ;)

      Löschen
  3. Ich benutze dieses Produkt sehr, sehr gern!!!! Es ist wirklich kein Wunderwasser, wie du schon geschrieben hast, aber ich liebe es trotzdem! Ich benutze es, nachdem ich mein Make-up aufgetragen habe, einfach nochmals als "Erfrischung" damit ich nicht zu pudrig aussehe :) Aber der Preis ist natürlich schon enorm!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist natürlich auch eine Variante, nur mir wäre es dann wahrscheinlich - wie du ja such schon sagst - zu teuer auf Dauer. Mein Make-up "zerfließt" nämlich immer schon etwas dadurch ein bisschen, dass ich mich vor dem Duschen schminke (Haare mache ich eh immer separat^^) und durch den Wasserdampf beim Duschen dann ohnehin schon das Make-up besser verschmilzt und nicht zu pudrig wirkt… :)
      Freut mich aber, dass es für dich zu diesem Zwecke funktioniert. :)

      Löschen