Samstag, 25. Januar 2014

[nails]: OPI San Francisco Collection: Embarca-Dare Ya! - Alcatraz…Rocks - In The Cable Car-Pool Lane


Heute möchte ich euch meine drei Lacke aus der San Francisco Collection von OPI zeigen, die ich mir aus Mexico mitgebracht habe. Die Kollektion ist ja nun schon seit einigen Monaten auf dem Markt, trotzdem bin ich irgendwie nicht dazu gekommen, mich nach den Lacken umzuschauen, geschweige denn, welche zu bestellen. Dabei klingt schon alleine der Name der Kollektion so toll, dass ich eigentlich schon längst welche hätte haben müssen. San Francisco… das war meine allererste Stadt, die ich in den USA bereist habe. So viele schöne Erinnerungen! Als ich die Nagellacke nun live und in Farbe erlebt habe, war es echt um mich geschehen. Diese Kollektion ist wirklich wundervoll, auch wenn sie auf den ersten Blick gar nicht so spannend aussieht.^^ Beim Suchen nach Swatches im Internet habe ich nun nachträglich noch ein paar Farben entdeckt, die mir sicher auch gefallen hätten. Aber erst einmal gebe ich mich mit diesen dreien hier zufrieden… vorerst. :D


Von schimmernden Finishes, über klassische Creme-Lacke bis hin zu Sandfinishes ist einiges dabei. Swatches der Farben gibt es z.B. hier. Ich bin wirklich begeistert, wie schön diese Kollektion doch ist, aber ich wiederhole mich.^^

Soooo, kommen wir endlich mal zu den Lacken, die ich mir ausgesucht habe: Magenta, Beere und blau-lila Sand. :) Wie bei allen OPI Lacken, die ich bisher ausprobiert habe, bin ich wieder sehr zufrieden mit dem problemlosen und sauberen Auftrag, den man mit den OPI Pinseln hinbekommt. Ich vergesse das gerne mal und bin dann immer wieder aufs Neue total begeistert, wenn ich mir einen OPI lackiere (das klingt irgendwie komisch…ähm ja ^^). Der Sandlack deckt bereits in einer Schicht, bei den anderen beiden habe ich zwei Schichten benötigt, damit das Ergebnis meinen Vorstellungen entspricht. Letztlich lackiere ich ohnehin immer zwei Schichten - sicher ist sicher… ;) Die Trocknungszeit ist meiner Meinung nach mehr als nur zufriedenstellend. Nach wenigen Minuten kann ich wieder am normalen Leben teilnehmen; der Sandlack trocknet erfahrungsgemäß sogar noch etwas schneller als die beiden anderen (auch wenn ich nach dem Nägel-Lackieren immer 30 Minuten so tue, als hätte ich eine chronische Handstarre, die es mir unmöglich macht, Dinge zu berühren… Gewohnheit!). Auch die Haltbarkeit überzeugt wieder einmal. Ich habe alle Lacke länger als 3-4 Tage getragen und wirkliche Macken konnte ich nicht erkennen. So mag ich das. :)

Embarca-Dare Ya!


Schon in der Flasche sieht dieses schimmernde, mit Gold durchzogene Magenta so unheimlich toll aus. Und ich kann euch sagen… die Farbe ist wirklich der Hammer und zwar so sehr, dass meine Kamera es wieder einmal nicht geschafft hat, den Effekt richtig einzufangen. Das ist wirklich so, so schade, denn ich habe selten eine so subtile und gekonnte Mischung aus Magenta und Gold-Schimmer gesehen. Auf den Swatches, die ich euch oben verlinkt habe, kommt die Farbe wesentlich besser raus als auf meinem Swatch-Foto. ;)



In The Cable Car-Pool Lane


Dieser hübsche Beerenton hat mich wirklich überrascht. Ich habe ja immer so meine Bedenken, wenn ich etwas dunklere Beerentöne kaufe, denn meist sind sie auf den Nägeln dann noch einmal viel dunkler als in der Flasche. Bei diesem hier ist das überhaupt nicht der Fall und so kann man den wunderschönen Farbton ohne Probleme auch auf den Nägeln als diesen ausmachen. Farblich ist der Lack sicher nicht so komplex, spannend oder gar innovativ, aber es ist ein schöner Allround-Farbton, den ich sicher häufiger tragen werde. 



Alcatraz… Rocks


Yay, hier kommt nun mein Sandlack aus der Reihe. :) Ich glaube, ich brauche nicht noch einmal zu erwähnen, wie sehr ich das Sandfinish mag und dass ich es echt noch nicht satt habe, auch wenn es mittlerweile echt fast schon ein alter Schuh ist. Aber ich habe schon so manchen alten Schuh ganz schön lieb gewonnen. :P Der Farbton von Alcatraz…Rocks gefällt mir wirklich gut, eine schöne, leicht schmutzige Mischung aus Blau und Violett, die nicht zu verspielt wirkt.  


v.l.n.r. Embarca-Dare Ya!, In The Cable Car-Pool Lane, Alcatraz…Rocks

Ich bin wirklich mehr als zufrieden mit meiner Auswahl. :) Mein persönlicher Liebling ist wohl Embarca-Dare Ya!, obwohl mir natürlich alle drei wirklich gut gefallen. Am häufigsten tragen werden ich wohl In The Cable Car-Pool Lane, weil er einfach am alltagstauglichsten ist. Aber eigentlich liebe ich sie alle. Punkt! :D 

Für alle, die nicht zufällig in Mexico oder woanders sind und sich die Lacke für einen recht günstigen Preis kaufen können, wird ebay (USA) sicher die Anlaufadresse Nr. 1 sein. Dort bekommt man die Lacke der San Francisco Collection für ungefähr 8,00€ inklusive Versand, was wirklich ein super Preis und somit wesentlich günstiger als bei uns ist. ;)

Wie gefallen euch meine Schätze aus der San Francisco Collection? Ist einer oder sind mehrere Lacke dieser Edition vielleicht auch in eurem Nagellack-Universum gelandet? 

Kommentare:

  1. Den Sandlack habe ich auch und ich liebe ihn. ♥ Die anderen beiden Farben gefallen mir allerdings auch wahnsinnig gut. =) Ich finde, du hast einen wundervollen Geschmack. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  2. Geht mir beim Auftrag auch immer so! Trage ich eine Weile kein OPI vergesse ich immer wie smooth und problemlos sie sind und bin jedes Mal wieder überrascht ^^ Schöne Auswahl hast du getroffen!

    AntwortenLöschen