Dienstag, 5. August 2014

[beauty] Baby Skin Instant Pore Eraser + Vergleich mit Benefit The POREfessional


Bereits in meinen Mai-Favoriten habe ich euch den Baby Skin Instant Pore Eraser von Maybelline kurz vorgestellt, den ich mir bei unserem letzten USA-Tripp zugelegt hatte. Da das Produkt nun auch bei uns in Deutschland Einzug hält, möchte ich meine Erfahrungen mit dem porenverfeinernden Primer noch etwas intensiver mit euch teilen und zum Schluss noch einen Vergleich mit Benefits gehypten The POREfessional anstellen. 


Das Herstellerversprechen

"- vermindert sofort das Erscheinungsbild von Poren, ohne sie dabei zu verstopfen
- glättet und verfeinert das Aussehen der Haut
- Nicht komedogen und parfüm-frei"

Baby Skin Instant Pore Eraser 
Preis in den USA ca. 6 $ (ca. 4,50€)
Preis in Deutschland ca. 9 €



Meine Meinung

Ich verwende den Baby Skin Instant Pore Eraser nahezu täglich als Primer unter meinem Makeup bzw. meiner BB-Cream. Das Produkt selbst kommt als transparenten, weiches Gel aus der optisch ansprechend gestalteten Tube. Meist trage ich es nur in der T-Zone auf, denn dort glänzt meine Haut besonders stark und gerade seitlich der Nase sind meine Poren etwas vergrößert und die Haut leider nicht ganz ebenmäßig. Für den Auftrag reicht bereits eine kleine Menge aus, sodass man wirklich lange mit einer 20 ml Tube hinkommt. Nach dem Auftragen fühlt sich meine Haut sofort viel weicher und glatter an… fast wie Baby-Haut. :D Das Gefühl des Produkts auf der Haut ist jedoch etwas gewöhnungsbedürftig - man spürt das Gel zunächst deutlich, trage ich im Anschluss jedoch direkt meine BB-Cream oder Foundation auf, dann verschmilzt alles schön miteinander und ich bekomme ein wirklich ebenmäßiges Ergebnis. Hier möchte ich vorwegnehmen, dass ich bei Benefits The POREfessional oft das Problem hatte, dass er nach dem Auftrag von Foundation und co. ziemlich krümelig wurde und sich wieder vom Gesicht löst, d.h. man grundsätzlich viel länger warten musste, bis man weitere Schmink-Schritte unternehmen konnte. 
Alleine aufgetragen, d.h. ohne Foundation, würde ich mit dem Produkt wohl nicht klar kommen, denn der porenverfeinernde Effekt (ich habe hier das Gefühl, die unebenen Stellen in der Haut werden durch das Produkt aufgefüllt) kommt meiner Meinung nach erst in Kombination mit einer BB-Cream oder Foundation. Da aber genau das meine morgendlichen Schritte im Bad sind, ist der Baby Skin Instant Pore Eraser für mich wirklich perfekt. Zudem hält der glättende Effekt wirklich lange an und ich habe den Eindruck, dass mein Makeup auch haltbarer dadurch wird, auch wenn das nicht als Produktversprechen angepriesen wird. Einziger Minuspunkt sind für mich die Inhaltsstoffe (die dem POREfessional von Benefit übrigens sehr stark ähneln), denn hier haben wir wieder die für solche Produkte typische Silikonbasis. Nichtsdestotrotz soll der Primer nicht komedogen sein, d.h. keine Mitesser und Pickel verursachen (so das Produktversprechen), und bisher habe ich auch noch keine negativen Hauteffekte wie Pickelchen oder Unterlagerungen durch das Produkt feststellen können. Für einen Preis von unter 10 € finde ich den Baby Skin Instant Pore Eraser wirklich unschlagbar und würde in Zukunft immer wieder darauf zurückgreifen. 


Natürlich habe ich mir auf der Suche nach der Geheimformel für glatt und ebenmäßig aussehende Haut vor einiger Zeit auch The POREfessional von Benefit zugelegt, der mit rund 34 € (für 22 ml) aber ca. 3 Mal teuerer ist als das Produkt von Maybelline. Ob sie sich wirklich vergleichen lassen, sei mal so dahingestellt, wahrscheinlich hätte man genauso gut einen Vergleich mit den Smashbox Primern  oder Primern anderer Marken anstellen können. Von den Inhaltsstoffen her sind sich der Primer von Benefit und der von Maybelline jedoch sehr ähnlich, von daher ist der Vergleich für mich gerechtfertigt, zumal ja auch beide ähnliche Produktversprechen abliefern und dieselben Hautwünsche bedienen. 


Maybelline Baby Skin Instant Pore Eraser:


Benefit The POREfessional:


In beiden Primern sind Silikone enthalten, d.h. wer generell empfindlich auf diese Inhaltsstoffe reagiert, wird mit beiden Produkten nicht sein Glück finden. 

links Benefit The POREfessional, recht Baby Skin Instant Pore Eraser 

Beim optischen Erscheinungsbild beider Produkte gibt es durchaus Unterschiede, denn während der Baby Skin Instant Pore Eraser ein transparentes Gel ist, ist das Produkt von Benefit hautfarben und leicht perlig schimmernd. Auch beim Duft der Produkte gibt es Unterschiede, denn der POREfessional von Benefit hat einen deutlichen, leicht süßlichen Geruch, während der Baby Skin Instant Pore Eraser nahezu geruchsneutral ist. Das Hautgefühl solo, d.h. nur Primer aufgetragen, gefällt mir bei Benefit besser, denn dieser zieht unheimlich schnell ein, während man Maybellines Variante noch etwas länger auf der Haut spürt. Trägt man eine Foundation oder BB-Cream auf, gefällt mir das Ergebnis des Baby Skin Instant Pore Erasers besser, denn das Finish wird sofort seidig glatt, während ich beim Produkt teilweise Probleme mit kleinen Produktkrümelchen hatte, die sich von der Haut allmählich gelöst hatten. 

Auch wenn ich The POREfessional von Benefit wirklich eine lange Zeit sehr gerne hatte, würde ich nun den Baby Skin Instant Pore Eraser vorziehen, alleine des Preises wegen. Natürlich reagiert jede Haut anders, aber für meine Mischhaut ist das Produkt von Maybelline wirklich wie gemacht. Wunder vollbringen tut allerdings keines der beiden Produkte, sodass man den porenverfeinernden Effekt beider Primer stets mit dem Auge der Realität beurteilen sollte. Wo Poren sind, bleiben Poren und verschwinden nicht einfach - der sofort glättende Effekt sowie die Kombi mit meinen BB Creams und Foundations überzeugt mich beim Primer von Maybelline aber dennoch total. 

Habt ihr schon vom Baby Skin Instant Pore Eraser gehört oder seid vielleicht sogar unter den Glücklichen, die das Produkt über Maybelline vorab testen dürfen (vor Kurzem gab es dort scheinbar eine Aktion)? Was ist euer liebster Primer? Oder findet ihr diese Produkte völlig überflüssig? :D

Kommentare:

  1. Toller Vergleich, finde ich gut, dass du diese beiden Produkte miteinander verglichen hast.
    Das Produkt von Maybelline sieht total ansprechend aus. Das muss ich mir unbedingt mal genauer anschauen ;)
    Liebe Grüße
    Jackii
    http://test-it-for-you.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!
      Ja, schau es dir auf jeden Fall mal an. :) 9 € ist zwar auch mehr als so mancher Primer von p2 und co. kostet, aber eben noch wesentlich weniger als man beim Benefit Primer auf den Tisch legen müsste.^^

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Meinst du mit 'dieser zieht unheimlich schnell ein', dass man ihn nicht mehr auf der Haut spürt oder dass er 'fertig' zur 'Weiterverarbeitung' sprich schminken bereit ist?
    Wenn du nämlich letzteres meinst, dann widerspricht es sich irgendwie in dem Post. Bin etwas verwirrt jetzt.. haha! ;)

    Aber trotzdem ein guter Artikel und macht klar, dass - je nach Verträglichkeit - auch das Produkt zum kleineren Preis funktioniert.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      meinst du diese Stelle im Text: "Das Hautgefühl solo, d.h. nur Primer aufgetragen, gefällt mir bei Benefit besser, denn dieser zieht unheimlich schnell ein, während man Maybellines Variante noch etwas länger auf der Haut spürt. "? Vielleicht habe ich mich wirklich etwas seltsam ausgedrückt… :D aber bei Benefit finde ich das solo-Gefühl, d.h. einfach nur Produkt und keine Foundation, besser, weil er schneller einzieht als es bei dem Baby Skin Instant Pore Eraser der Fall ist. Solo ist der Baby Skin Primer leider ziemlich klebrig auf der Haut und noch länger zu spüren als Benefits POREfessional. Es geht mir hierbei nur um das Hautgefühl, das bei Benefit wirklich im ersten Moment schöner ist. :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Ich finde es interessant, dass du beide Produkte mal gegenüber gestellt hast. Ich habe mich nämlich noch nicht so sehr mit solchen Produkten beschäftigt, daher sind die Infos ganz gut. :) Demnach besitze ich auch noch keines der Produkte. Danke für den tollen Vergleich. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :) Ja, ich dachte, die Gegenüberstellung könnte sicher hilfreich sein für viele, die vielleicht mit dem Gedanken spielen, sich den POREfessional von Benefit zuzulegen. Der ist ja schon ziemlich teuer und dieses neue Produkt von Maybelline ist einfach in meinen Augen eine echt super Alternative dazu, auch wenn beide nicht zu 100% gleich sind. :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Toller Post, die Infos sind echt super! :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schönen Blog hast du!

    Mit freundlichen Grüßen - Geena Samantha
    mintcandy-apple.blogspot.de

    AntwortenLöschen