Samstag, 18. Oktober 2014

[eyes] Max Factor Masterpiece Transform High Impact Volumising Mascara


Neue Mascaras ziehen mich magisch an. Genauso aber zweifele ich aber bei jeder neuen Mascara schon im Vorwege, ob sie nun tatsächlich DIE Revolution sein wird, auf die die Welt gewartet hat, dass vieles dann doch sang- und klanglos an mir vorbei geht und ich beim Altbewährten bleibe. Die Masterpiece Transform Mascara von Max Factor hat mich vom Werbeeffekt her aber so sehr angesprochen, dass ich sie unbedingt ausprobieren wollte und mich bei Rossmann für einen Produkttest beworben habe. Anfang September flatterte das Päckchen dann auch bei mir ein. (Danke dafür! :) ) Es musste wieder etwas Zeit vergehen, bis ich mich an die neue Mascara herangewagt habe. Scheinbar gehöre ich zu den Menschen, die wirklich Zeit und Muße brauchen, um neue Mascaras auszuprobieren. In meinen Augen unterscheidet sich der Test einer neuen Mascara nämlich enorm von anderen Kosmetikprodukten. Wimpern sind immerhin - genau wie Augenbrauen - ein wichtiger und wirkungsvoller Bestandteil des Gesamtbildes. Ebenfalls im Gegensatz zu anderen Produktarten kann ich bei Mascara selten von einer anderen Person auf mich selbst schließen. Wimpern sind verschieden und jede Mascara harmoniert unterschiedlich mit den unterschiedlichsten Augenhärchen.^^ 


- Max Factor Masterpiece Transform Mascara -
black -
- 12 ml -
- 12,99 € -

Schon die Verpackung der Mascara gefällt mir total gut: die Kombi aus Schwarz und Gold wirkt einfach immer edel und wertig. Im Gegensatz zu anderen Mascaras ist die Masterpiece Transform Mascara von den Außenmaßen her allerdings ganz schön wuchtig und wesentlich unschlanker als ihr Innenleben. Es war schon ein lustiger Moment, aus so einem Monster-Behältnis ein so zierliches Bürstchen zu ziehen. :D 


Ich stehe ja mittlerweile total auf Gummibürstchen bei Mascara und komme damit meist besser zurecht als mit der klassischen "Bürste". Das Besondere an dem Kopf der Masterpiece Transform Mascara ist, dass er zur Spitze hin breiter wird und somit leicht kegelförmig verläuft. Zudem sind die einzelnen Gummiborsten unterschiedlich lang und unterschiedlich dicht angeordnet. Darüber hinaus ist der Kopf flexibel, wodurch für mein Empfinden weniger Druck auf die Wimpern ausgeübt wird und das Tuschen etwas erleichtert wird.


Nun aber zu meinem persönlichen "Tuscherlebnis": meine Wimpern trennt die Masterpiece Transform Mascara in der ersten Schicht sehr gut. Die Farbabgabe ist recht stark, trotzdem verklebt in der ersten Schicht nichts nennenswert. Bei der zweiten Mascaraschicht musste ich schon etwas vorsichtiger sein, wenn ich mir das schön getrennte Ergebnis nicht verklumpen wollte. Das ist aber (leider) bei vielen Mascaras so. -.- Oder ich bin zu ungeduldig... Auch vom Volumen her kann ich eine deutliche Steigerung feststellen, allerdings fehlt dieser meeeega Wow-Effekt, den ich mir erhofft hatte. Gerade die Werbung, die für diese Mascara im Fernsehen läuft, hat mir da noch größere Hoffnungen eingepflanzt. Aber das ist ja immer so. Werbung und Realität! :D Im Großen und Ganzen gefällt mir das Ergebnis aber echt gut. Zudem hält die Mascara den ganzen Tag und drückt sich bei mir nicht am Augenlid ab. Einzig beim Abschminken hatte ich so meine Probleme, da sich die Farbe trotz fehlender ausgewiesener Wasserfestigkeit wie eine extrem wasserfeste Mascara verhält. Zudem krümelte sie mir im Auge, was ich leider überhaupt nicht vertragen habe. :( Da war das Auge wieder rot und tränend! Ich bin ein kleines Augensensibelchen - ja! Aber so starke Abschminkprobleme hatte ich schon lange bei keiner Mascara mehr. Von daher konnte ich die Masterpiece Transform Mascara kein weiteres Mal verwenden. Zu schade, da mir das Ergebnis doch wirklich gefallen hat! 


Auf dem Foto trage ich übrigens zwei Schichten - ich hätte es bei einer belassen sollen, da mir das Ergebnis zuvor eigentlich noch besser gefallen hat. Leider traue ich mich nun nach dem Augendilemma nicht mehr ans Tuschen mit dieser Mascara heran.

Wie ist also mein Fazit? Vom Auftrag (geringe Druckausübung dank flexiblem Bürstenkopf, Erfassung auch kleiner Härchen) und der Wirkung (Trennung der Wimpern in der ersten Schicht, Volumen) her finde ich die Mascara toll. Preislich bewegt sie sich mit fast 13 € deutlich im oberen Segment, was Drogerie-Mascaras betrifft. Das finde ich einen wirklich recht happigen Preis! Glücklicherweise hat ja gerade Rossmann immer mal wieder 20% Aktionen auf Max Factor und co, weswegen ihr, wenn ihr die Augen offen haltet, sicher auch unter 13€ an die Mascara herankommt. Hätte ich sie von den Augen her besser vertragen, dann würde ich sie sicher täglich tragen. Meist spielt sich der ganze Mascara-Zauber ja auch erst nach mehrmaligem Benutzen ein. Vielleicht wage ich ja noch einen zweiten Anlauf. :D Für mich persönlich wäre die Mascara aufgrund meines Verträchlichkeits-Problems kein Nachkaufkandidat. Da ich allerdings bisher so gut wie nur positive Berichte über die Masterpiece Transform Mascara gelesen habe, gehe ich mal davon aus, dass ich mit meinen empfindlichen Augen wahrscheinlich eher ein Einzelfall bin.^^ 

Habt ihr die Masterpiece Transform Mascara von Max Factor auch schon ausprobiert? Was sind eure Erfahrungen? Was ist eure Lieblings-Mascara? :) 


// Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt //

Kommentare:

  1. Klar ist der Preis nicht gerade günstig aaaaaber die Mascara ist dafür auch super. *-* Ich liebe sie einfach nur. ♥ Schade, dass du sie nicht verträgst. das ist so ärgerlich. >.<
    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wirklich sehr ärgerlich! -.- Vielleicht werde ich sie nochmal ausprobieren und dann beim Abschminken ein bisschen vorsichtiger sein. Das mit dem Krümeln beim Abschminken inkl. anschließender Bindehautentzündung hatte ich vor einiger Zeit sogar auch bei meiner Lieblingsmascara von Benefit. :-o Ich denke, ich bin wirklich ein kleines Augensensibelchen und vertrage momentan nur die Mascara von Avène.^^ Ansonsten gebe ich dir Recht... die Mascara ist schon ihr Geld wert, sofern man sie gut verträgt. Es ist nur ungewohnt, dass man im Drogeriesegment solche Preise sieht. :D

      Liebste Grüße :)

      Löschen