Sonntag, 15. Februar 2015

[body] Sagrotan profresh Duschgel & Duschcrème


Mit der Marke Sagrotan verbinde ich - wie bestimmt auch viele andere - eher die effektive Flächen- und Handdesinfektion. Sagrotan gibt es immer in irgendeiner Form bei uns im Haushalt, sei es als antibakterielle Handseife, als Desinfektionsspray, Allzweckreiniger, antibakterielles Handgel oder oder oder... Vor Kurzem wurde das Sagrotan Sortiment nun auf den Bereich Körperpflege erweitert und unter dem Namen Sagrotan profresh sowohl Duschgele als auch Duschcrèmes auf den Markt gebracht, die bei mir sofortige Neugier weckten. Vor einer guten Woche bekam ich ein prall gefülltes Test-Paket der neuen Produkte zugeschickt, worüber ich mich sehr gefreut habe - Duschzeugs testen! Jippi! Vielen Dank an dieser Stelle! :)


Wer nun denkt, dass die Duschversionen von Sagrotan den gesamten Körper desinfizieren soll (was für eine gesunde Hautflora mit Gewissheit nicht förderlich ist), der irrt. Dazu würde ich auch sofort "Nein" sagen, immerhin weiß ich von meinen Labor- und Rezepturarbeiten in der Arbeit selbst am besten, wie sehr Desinfektionsmittel die Haut austrocknen und schädigen.^^ Bei diesen Pflegeprodukten handelt es sich also nicht um Desinfektionszeug! Viel mehr sorgt der aktive Inhaltsstoff, die Salicylsäure, dafür, dass geruchsbildende Bakterien und solche, die die Hautflora stören, vermindert werden. Dadurch soll ein längeres Frische-Gefühl zustande kommen.  Geruchsbildende Bakterien sind normalerweise auch als natürliche Bewohner auf unserer Haut vertreten. Sie bauen den Schweiß, der unverändert eigentlich geruchlos ist, ab und sorgen dadurch für unangenehme Gerüche. Durch die zu 0,4 % - also einer Konzentration, die selbst für empfindliche Haut geeignet ist und deutlich unter dem Grenzwert in Kosmetika liegt - enthaltene Salicylsäure werden hier lediglich die geruchsbildenden Bakterien vermindert, so dass die gesunde Hautflora dennoch erhalten bleibt. Durch das Vermindern der geruchsbildenden Bakterien soll das Frischegefühl nach dem Duschen noch länger anhalten. Eingestellt sind die Produkte auf einen hautneutralen pH-Wert, das heißt, die Duschgele und -crèmes sind leicht sauer und unterstützen somit die natürliche Hautbarriere mit ihren eigenen haut-heimischen, "guten" Bakterien. 

Von den Inhaltsstoffen her ist wohl am interessantesten, dass auf Silikone, Mineralöle und Parabene verzichtet wird. Da ein sicheres Produkt aber doch irgendwie konserviert sein will, wählt man hier Methylisothiazolinone/Methylchloroisothiazolinone (kurz MIT), die wie die Parabene natürlich auch Probleme mit sich bringen. In diesem Fall wären es die allergisierenden Eigenschaften des Konservierungsmittels. Mir scheint, als entscheide man sich im Kampf gegen die Parabene (der meiner Meinung nach übrigens viel zu heiß gekocht wird, immerhin nimmt man mit Sojaprodukten vermutlich genauso viele, wenn nicht sogar mehr hormonähnliche Substanzen zu sich...) aktuell immer nur gegen ein weiteres vermeintliches Übel. Und natürlich ist Sagrotan nicht die erste Firma, die MIT statt Parabenen in Pflegeprodukten verwendet. ;) Grundsätzlich schreie ich natürlich bei den Inhaltsstoffen nicht laut "Juhu", jammere aber auch nicht zu lange darüber, da ich alle Duschgele/-crèmes mit diesem Konservierungsmittel bisher allergiefrei vertragen habe.    


In der Theorie klingen die Eigenschaften der profresh Duschprodukte wirklich toll und so spannend, dass ich mir mit Sicherheit als Duschgel-Junkie auch unabhängig von diesem Produkttest die eine oder andere Sorte näher angeschaut hätte. Wer möchte denn nicht länger frisch duften? :D Wenn ich morgens noch 5 Minuten habe, weil ich meine Zeit mal wieder seltsam verplant habe, und in Windeseile zur Arbeit hechte, dann wäre es schön, wenn man meine geduschte, frische Haut auch dann noch riechen könnte oder ich mich zumindest noch frisch fühle. Wie ihr vielleicht wisst, arbeite ich in einer Apotheke und nicht selten gehen da die Türen immer wieder auf und zu. Dadurch komme ich immer wieder vom Friermodus in den Schwitzmodus (ein Wunder, dass ich noch nicht krank bin! :D). Und gerade wenn es sich am HV-Tisch um etwas kniffeligere Dinge handelt, komme ich als Neuling dann vielleicht noch mehr ins Schwitzen als ein alter Hase, der schon seit 20 Jahren nichts anderes macht. Für mich ist jeder Tag aktuell super spannend, aber diese Spannung muss man ja nicht an mir riechen. :D Schon alleine bei diesen Tatsachen, die mich täglich ordentlich ins Schwitzen bringen können, würde mir so ein Duschprodukt helfen. Im Fitnessstudio auf dem Laufband oder anderen Gerätschaften sieht man mich übrigens nie, von daher fällt hier das Sportargument für mich flach. :D Ich könnte mir aber vorstellen, dass die profresh Produkte aber gerade auch für diejenigen Leute interessant sind, die regelmäßig Sport treiben. 

Von Sagrotan profresh gibt es insgesamt 4 verschiedene Sorten, darunter 2 Duschgele, die für normale bis fettige Haut geeignet sind, und 2 Duschcrèmes für normale bis trockene Haut. Die Verpackung ist schlicht und farbenfroh zugleich: eine weiße klassische Duschgelflasche, auf der in bunten Farben die jeweiligen Duftrichtungen ein Sinnbild bekommen. Die Flaschen sind leicht geschwungen und liegen dadurch auch mit nassen Händen unter der Dusche gut in der Hand. ;) Ich persönlich hätte wahrscheinlich das Sagrotan-Logo etwas kleiner gehalten, da man mit dem Logo doch recht schnell Desinfektion assoziiert und viele vielleicht aus Unsicherheit davor zurückscheuen. Dennoch finde ich das optische Gesamtbild schlüssig und ansprechend.



Sagrotan profresh Pfirsich & Himbeere 
(Duschgel)

Schon die Duftzusammenstellung bei dem Pfirsich & Himbeere Duschgel weckt bei mir großes Interesse. Die Kombi finde ich einfach super spannend und ich habe gerade kein Produkt vor Augen, dass die beiden Düfte kombiniert. Man riecht beides auch wirklich super heraus: die warme Pfirsichnote, die etwas überwiegt, und der leichte süß-saure Fruchthauch der Himbeere. Das leicht pfirsichfarbene Duschgel schäumt unter der Dusche schön auf und verwandelt sich in einen ganz leichten Schaum, der richtig über die Haut gleitet. Nach dem Abspülen fühlt sich meine Haut schön weich an und auch nicht ausgetrocknet (ich hätte irgendwie damit gerechnet, dass die Haut sich etwas ausgetrockneter anfühlt, wahrscheinlich noch aufgrund der Sagrotan-Assoziation -> s.o.) Der tolle Duft ist auch nach dem Duschen noch deutlich zu riechen.


Sagrotan profresh Sanft & Sensitiv 
(Duschcrème)

In der Drogerie hätte diese Sorte wahrscheinlich als letztes meine Aufmerksamkeit genossen, was daran liegt, dass ich Feigen (wie sie hier abgebildet sind) nicht mag. Ich mag sie nicht essen. Aber ich konnte doch nicht ahnen, dass Feigenduft in einer Duschcrème so gut riecht. :D Süß, warm und super angenehm. Ich rieche deutlich die cremige Komponente heraus, die z.B. bei der Sorte Pfirsich & Himbeere fehlt. Zudem erschnuppere ich noch etwas leicht Blumiges, was mir äußerst gut gefällt. Der Schaum bei der Duschcrème ist etwas feiner und noch etwas weicher als bei dem Duschgel und ich habe nach dem Duschen beinahe das Gefühl, dass ich mich gar nicht mehr eincreme brauche. Ich mache es aber trotzdem; Gewohnheit und so. ;) Die Sorte, die mich am wenigsten angesprochen hat, hat sich lustigerweise zu meiner Lieblingssorte entpuppt und ist jetzt erstmal dauerhaft unter der Dusche eingezogen. 


Sagrotan profresh Crème & Honig
(Duschcrème)

Auch bei Crème & Honig handelt es sich wieder um eine Duschcrème, d.h. auch hier habe ich nach dem Duschen das Gefühl, dass meine Haut ein bisschen reichhaltiger versorgt ist als bei dem Duschgel (ich neige ja leider ein bisschen zu trockener Haut an Armen und Beinen). Dufttechnisch kann man mich hier jedoch nicht so ganz überzeugen, was vor allem an dem dominanten Honig-Duft liegt. Ich liebe Honig...im Tee, auf dem Brötchen oder Brot, aber Honigduft in Pflegeprodukten muss man für mich immer ganz subtil verpacken und das ist hier nicht der Fall. Honig-Liebhaber werden hieran aber sicher ihre Freude haben, denn man riecht ihn wirklich deutlich heraus, und ich kann mir vorstellen, dass diese untergründige Cremekomponente in dieser Kombination einigen gefallen wird. Das ist auch das einzige der vier Produkte, bei dem mir vom Duft her so ein bisschen der Frischekick fehlt, dieses "Zack - guten Morgen, ich bin wach" bleibt für mich hier ein bisschen aus. 


Sagrotan profresh Limette & Zitrone
(Duschgel)

Ich liebe ja Zitrusdüfte, gerade wenn es um Duschprodukte geht. Damit kann ich für mein Empfinden einfach am besten in den Tag starten und fühle mich, wenn der Duft denn auf der Haut bleibt, mit derartigen Düften am längsten fit und frisch. Die Fusion von Limette und Zitrone ist bei diesem Duschgel einfach fabelhaft gelungen: überhaupt nicht künstlich, super schmeichelnd und natürlich ordentlich wachmachend. Das Duschgel schäumt auch hier super auf und bildet im Vergleich zu den Duschcrèmes mehr und einen etwas gröberen Schaum, der aber gerade für den Gedanken, der einem bei sauren Zitrusfrüchten in den Sinn kommt, immer noch unheimlich hautschmeichelnd und zart ist. Mein zweiter Favorit neben Sanft & Sensitiv (dicht gefolgt von Pfirsich & Himbeere). :)

Und fühle ich mich mit den Duschgelen und Duschcrèmes nun länger frisch?

Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich echt überrascht bin, wie lange man die Düfte der einzelnen Produkte noch auf der Haut erschnuppern kann. Dadurch fühle ich mich auch noch wie frisch geduscht, wenn ich in der Mittagspause kurz nach Hause sprinte, esse und dann wieder zur Arbeit düse. :D Bei vielen Duschprodukten sind die Düfte ja meist schon nach dem Abtrocknen wieder verschwunden - das ist hier nicht der Fall. Gerade bei Limette & Zitrone hatte ich auch noch abends das Gefühl, dass ich noch etwas davon herumschnuppern konnte und mich zumindest etwas frischer als sonst fühlte. Zudem kann ich verraten, dass ich in der letzten Woche einfach mal zwei Tage kein Deo verwendet habe, sondern morgens nur geduscht und mich angezogen habe. :D Uuuund... ich habe nicht gemüffelt. :'D So wagemutig will ich nun nicht dauernd sein (immerhin war vom Wetter her ja auch keine Schwitzstimmung angesagt), aber ich muss schon sagen, dass ich positiv überrascht bin. Gerade für Menschen, die mit starkem Schwitzen Probleme haben, wäre es eine gute Ergänzung zu Deo und co. Oder auch für diejenigen, die auf Alu in Deos verzichten und die Wirkung von den doch meist schwächer wirksamen alufreien Deos unterstützen möchten. Auch wenn mich nicht jede der vier Sorten restlos umgehauen hat (Honig lässt grüßen), muss sich sagen, dass ich doch recht überzeugt bin von den Sagrotan profresh Produkten. 

Ihr möchtet die neuen Sagrotan profresh Produkte ebenfalls testen? Dann hüpft doch in den Lostopf, denn ich darf ein Testpaket mit allen vier Sorten an euch verlosen. :) --> hier entlang


// Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt //

Kommentare:

  1. Ich hatte neulich eine Probe von Pfirsich & Himbeere und es riecht soooo sooo gut. Ich bin kurz davor mir die 4 Sorten zu kaufen, wobei ich eigentlich meinen Duschgelvorrat dringend verkleinern muss :(

    Liebe Grüße,
    Liz

    AntwortenLöschen
  2. Oh wow, das klingt ja super. Ich habe die Duschprodukte schon mal irgendwo gesehen (ich glaube bei Facebook) und war echt überrascht, dass Sagrotan jetzt solche Produkte im Sortiment hat. Mich interessieren die Duschen total und die Sorten klingen auch total toll. ♥ Ich werde sie definitiv mal ausprobieren. :) ♥
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen