Sonntag, 8. Februar 2015

[teint] Catrice Nude Illusion Make Up - 010 Nude Ivory


Dass ich Foundation in der Drogerie kaufe, kommt wirklich äußerst selten vor. Das liegt zum einen daran, dass mich viele Produkte weder farblich noch von der Textur her ansprechen, zum anderen aber auch daran, dass mich die Vermarktung von Parfümerie-Foundations meist total anmacht, sei es in Zeitschriften, im Internet oder in der Parfümerie selbst. Ich bin also ein echtes Werbungs-Opfer, was das angeht! Nun geistert das Nude Illusion Make Up von Catrice, das im Rahmen einer Sortimentsumstellung/-erweiterung im vergangenen Sommer dazu gekommen ist, aber auch schon eine ganze Weile durch die Blogosphäre und nun musste ich es auch einfach ausprobieren.


Vor allem Schlagworte wie "zart schmelzend", "Weichzeichnereffekt", "langanhaltend" und "mattierend" haben mich geködert... genau so etwas wünsche ich mir von einer Foundation! Ich habe die Foundation erst einmal aber zuhause in die Schublade gelegt, immerhin brauche ich für so einen Test immer viel Zeit und möchte das nicht morgens im Stress zwischen Tür und Angel erledigen oder gar eine viertel bis halbe Stunde länger einplanen für den Fall, dass das Ergebnis mir für den Alltag doch nicht gefällt. :-S Seit guten 6 Wochen benutze ich sie nun jedoch und möchte euch heute meine Erfahrungen damit mitteilen. 


Entschieden habe ich mich für den hellsten Farbton 010 Nude Ivory - im Sortiment gibt es noch 4 weitere, also insgesamt 5 Töne (in der kleineren Catrice Theke gibt es jedoch scheinbar nur 4 Nuancen). In der Flasche sieht 010 Nude Ivory wirklich super hell aus und ich war wirklich überrascht, dass die Beauty-Industrie endlich den Schrei der Blassnasen erhört hat. :D Zwar gibt es sicherlich noch Menschen, die blasser sind als ich, trotzdem greife ich aber gerne zur hellsten Nuance, die oft, aber eben nicht immer passt (manchmal ist selbst der hellste Farbton zu dunkel). 


Das Nude Illusion Make Up kommt in einer Glasflasche mit praktischen Pumpspender. Enthalten sind 30 ml für einen Preis von 7,49 €, was im Vergleich zu vielen hochpreisigen Foundations in der Parfümerie ja wirklich Peanuts ist, sich dennoch aber für ein Drogerieprodukt im mittleren bis oberen Preissegment befindet. 


Die Textur des Nude Illusion Make Ups tendiert eher in Richtung flüssig, wobei es dennoch eine gewisse Konsistenz hat und keinesfalls aus der Flasche läuft. Ich habe aber schon deutlich  dickflüssigere Foundations aus Flaschen und Tuben heraus geholt und empfinde die Textur hier als sehr angenehm, da sie sich wirklich super sowohl mit den Fingern als auch mit einem Pinsel in die Haut einarbeiten lässt und nicht unschön schliert und schmiert. Bereits eine kleine Menge reicht für mein Gesicht aus - es bricht mir fast das Herz, dass ein Pumphub immer etwas zu viel Produkt aus der Flasche spuckt.^^ Die Deckkraft würde ich irgendwo im Bereich zwischen leicht und mittel einordnen - für Rötungen und kleine Farbunregelmäßigkeiten reicht dies für mich auf jeden Fall aus. Für Pickel muss dann der Concealer her, denn großartiges Schichten funktioniert hier nur bedingt, was nicht weiter dramatisch ist. 


Was für viele Blassnasen wahrscheinlich interessant ist: die Foundation ist aufgetragen minimal dunkler als in der Flasche, was bei meinem Hautton gerade noch so passt (bitte beachtet nicht meine feuerrote Hand - keine Ahnung, woher urplötzlich diese super Durchblutung kommt :'D). Zudem ist sie ganz leicht gelbstichig, worüber ich mich freue. Auch von Finish her bin ich  zufrieden. Sie mattiert zwar nur leicht, hinterlässt aber einen schönen gesunden Glow, der mir selbst mit meiner Mischhaut (fettige T-Zone ahoi!) steht. Es sieht auf keinen Fall speckig oder übertrieben glänzend aus, eher natürlich gesund. Von daher stimme ich dem Namen "Nude Illusion" hier auf jeden Fall zu. Ich bilde mir zudem ein, dass die Foundation ausgleichend wirkt und somit das Hautbild optimiert. Trotz allem muss ich das Ganze noch mit etwas Puder fixieren, aber ok - ich habe hier jetzt auch keine Wunder erwartet. Das Tragegefühl über den Tag gesehen ist wirklich toll: ich fühle mich, als hätte ich keine Foundation drauf, es fühlt sich leicht und unbeschwert an und keinesfalls maskenhaft. Die Haltbarkeit liegt dabei im ziemlich guten Mittelfeld, erst nach mehreren Stunden setzt sich das Nude Illusion Make Up ganz leicht an den Nasenflügeln ab, was mir aber tatsächlich mit beinahe jeder Foundation so geht (außer mit Guerlain, aber die Produkte kosten ja auch mal locker das 5- bis 6-fache). Alles in Allem bin ich sehr zufrieden und bin überrascht, wie hochwertig Drogeriekosmetik heute sein kann. Wie gesagt... bei Foundation spare ich eigentlich selten bis nie (dann eher ein günstiger Lippi oder Drogeriemascara), hier kann man dies aber getrost tun, da die Drogeriemarken qualitativ den teureren Parfümeriemarken zumindest dicht auf den Fersen sind.  

Kennt ihr das Nude Illusion Make Up von Catrice? Was ist eure liebste Drogerie-Foundation?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen