Dienstag, 22. September 2015

[face] benefit Beautykit - Agent Zero Shine / Majorette / boi-ing / chachabalm


Mir fällt kaum eine Kosmetikmarke ein, bei der mein Beautyherz beim Anblick der Produkte mehr Freudensprünge macht als bei benefit. Als Verpackungsopfer weiß ich nur zu gut, dass, wer ein optisch exklusives, süßes und verspieltes Produkt haben mag, oftmals leider etwas tiefer in die Tasche greifen muss, weswegen es tatsächlich noch gar nicht so sehr viele benefit Produkte in meine Sammlung geschafft haben. Der Verstand hat in den meisten Fällen einfach gesiegt. Ausser dieses Mal! Aktuell kann man sich bei benefit nämlich wieder ein Beautykit mit insgesamt vier benefit Produkten aus unterschiedlichen Kategorien und einer süßen Kosmetiktasche für 79 € zusammenstellen. Puh, das ist immer noch ein ganz schöner Haufen hart verdienter Flocken! Zu meinem Geburtstag habe ich mich mit dem Set allerdings selbst beschenkt. Man gönnt sich ja sonst nichts *öhöm* :D



Bei dem hübschen Anblick der Schätzlein ist natürlich nun vor allem interessant, ob sich die Unsummen wirklich lohnen. Also bin ich hart ins Gericht gegangen mit meinen neuen Errungenschaften und erzähle euch, was sich in meinen Augen lohnt und was nicht.


benefit the POREfessional Agent Zero Shine - 7,0 g - 31,00 €

Da ich grundsätzlich ein Fan des POREfessional Primers von Benefit bin, hat mich der nächste Schritt der Anti-Poren-Mission natürlich genauso angesprochen. Das Agent Zero Shine Puder kommt in einer schlanken, hübsch gestalteten Plastikverpackung, die für mein Empfinden gerade im Hinblick auf den Preis gerne etwas hochwertiger hätte ausfallen können. Fein anzusehen ist sie jedoch trotzdem. 


Der obere und der untere Teil der Verpackung lassen sich mittels Schraubmechanismus entfernen. Unten befindet sich dann ein kleiner Mini-Kabuki zum Auftragen des vermeintlichen Wunder-Puders, durch Abschrauben des oberen Deckels gelangt man ans Produkt selbst. Dafür dass der Kabuki so mickrig ist, gefällt er mir dennoch ganz gut, ist nicht zu hart und nicht zu weich, nimmt eine ausreichend große Menge des Puders auf und verliert bisher zum Glück noch keine Haare. 


Das Puder selbst ist leicht gelblich und für mein Empfinden erst einmal einen Hauch zu dunkel. Es soll sich jedoch dem entsprechenden Hauttyp anpassen, was bei meiner hellen Haut glücklicherweise auch ganz gut funktioniert bzw. ist es viel mehr so, dass das Puder aufgetragen gar keine wirkliche erkennbare Farbe hat. Der Auftrag gelingt mit dem Kabuki wirklich gut, auch wenn ich mehrmals Produkt aufnehmen muss, um es auf das gesamte Gesicht aufzutragen. Der erste Effekt ist wirklich wahnsinnig beeindruckend. Ich habe das Gefühl, dass - wie beim POREfessional Primer auch - meine Poren leicht verblendet und weichgezeichnet werden und deutlich kleiner erscheinen. Zudem gefällt mir der mattierende Effekt gut. Leider hält dieser in meinem Fall nicht so wirklich lange an. Bereits nach nur einer Stunde macht sich wieder Glanz in der T-Zone breit. Schade! :( Da hätte ich mir grundsätzlich etwas mehr erhofft. 


Gerade im Hinblick auf den Preis und die wirklich lachhaft geringe enthaltene Menge muss ich sagen, dass ich das Agent Zero Shine Puder zwar aufbrauchen, aber mit Gewissheit nicht nachkaufen werde. Da ich ganz groß im Puder-Verbrauch bin, bin ich eigentlich auch ganz froh, dass mir dieses hier nicht so gut gefällt. :D Da würden sich sicher schnell große Löcher im Geldbeutel auftun.^^


benefit Majorette Cheek Booster - 7,0 g - 33,00 €

Aus dem Bereich Wangen & Lippen habe ich mir den Majorette Blush/Cheek Booster ausgesucht, der mein Interesse geweckt hat, seitdem er auf dem Markt ist. Der hübsche Peach-Ton hat mich sofort angesprochen und auch die Cream-to-Powder Formulierung ist für mich immer ein Stückchen mehr interessanter als klassisches pudriges Blush. Majorette soll nicht nur ein Blush für gesund strahlende Wangen sein, sondern unter einem anderen Blush aufgetragen dessen Haltbarkeit und Intensität erweitern. 


Total traumhaft und typisch für Benefit ist die Optik! Leider hat man diese recht flott zerstört, wenn man ein paar mal mit den Fingern oder einem Pinsel über die Oberfläche gegangen ist. Von daher sieht meines mittlerweile schon recht platt und unspannend aus. :D Von der Konsistenz her ist Majorette wirklich sehr cremig, verwandelt sich beim Auftragen auf die Haut aber schlagartig in ein pudriges Finish. Toll finde ich, dass sich der Farbton gut aufbauen lässt und dabei nicht fleckig wird. Zudem finde ich prima, dass der Peachton auf meinen Wangen auch wirklich richtig gut rüberkommt. :) Von der Haltbarkeit her bin ich ebenfalls sehr angetan. Habe ich Majorette morgens aufgetragen, finde ich ihn auch noch abends nach der Arbeit an Ort und Stelle. So etwas liebe ich ja! Einen großen Applaus also für dieses feine Produkt, bei dessen Preis zwar trotzdem meine Geldbörse weint, aber naja... man kann nicht immer alles haben. Ich würde es aber grundsätzlich begrüßen, wenn benefit wieder wie ursprünglich eine etwas größere Menge Blush verpackt. 7 g sind eigentlich wirklich ein Witz. ;)


benefit boi-ing Concealer in 01 light - 3,0 g - 23,50 €

Aus dem Bereich Augen hat es der boi-ing Concealer in mein Täschchen geschafft. Nachdem sich mein MAC Studio Finish Concealer nun nach über 1,5 Jahren dem Ende neigt, wollte ich endlich etwas Neues ausprobieren. Leider ist benefit hier auf die Menge berechnet mehr als doppelt so teuer wie MAC. Wahnsinn, oder? Nun ja, ich tröste mich beim Tippen des Posts darüber hinweg, dass ich das komplette Set etwas günstiger bekommen habe. :D Aber wenn ich mich über MAC Preise meckern höre, dass müssen hier tatsächlich ein paar Sicherungen durchgeschmort sein, wenn ich so mir-nichts-dir-nichts 3 (!) Gramm Concealer in einem Warenwert von 23,50 € in meinen Einkaufskorb hieve. Da bin ich manchmal echt froh, dass oft erst im Nachhinein nachrechne. :D 


Die Messlatte bei Concealern liegt bei mir generell hoch, da ich der Meinung bin, dass man auch im Drogeriebereich bereits richtig tolle Sachen findet (z.B. bei Catrice). Auch der besagte Concealer von MAC hat mir gut gefallen. Kann benefit da mithalten? boi-ing wird als der "Concealer für Profis" gehyped, der Unreinheiten, Rötungen und Augenschatten perfekt und langanhaltend abdecken soll. 


Die Farbe 01 light passt gut zu meinem Hautton (bei MAC NC15), was mich schon einmal beruhigt. Nichts ist schlimmer als ein zu dunkler Concealer, mit dem man Unreinheiten noch extra betont. Die Konsistenz des Concealers ist ebenfalls toll. Er ist wunderbar cremig, lässt sich leicht entnehmen und sparsam dosieren. Schon eine sehr kleine Menge reicht aus, um lokale Unreinheiten abzudecken. Die Deckkraft würde ich im sehr guten mittleren Bereich ansiedeln. Er deckt Rötungen, Schatten, Unreinheiten und co. gut ab, lässt diese Bereiche aber dennoch natürlich erscheinen. Und klar, dicke Pickel sehen auch mit hautfarbener Farbe bedeckt nicht so dufte aus! :D Toll finde ich auch, dass boi-ing sich gerade im Augenbereich gut auftragen und einarbeiten lässt und sich nicht in den kleinen Fältchen absetzt. Selbst nach stundenlangem Tragen sitzt er noch bombenfest. Das finde ich so super, dass ich mich jeden Morgen auf boi-ing freue. Eine tolle Erfahrung? Ja. Ein klarer Nachkaufkandidat? (vor allem aufgrund des Preises...) nein. 


benefit chachabalm - 3,0 g - 20,00 €

Das vierte Produkt in diesem Beautykit gehört der Kategorie "Dein Geschenk" an, in der sich vor allem "Kleinigkeiten" wie Lipbalms, Lippenstifte oder Eyeshadows verstecken. Da ich den lollibalm von benefit bereits kenne und er mir sehr gut gefällt, wollte ich einen weiteren Lip Balm ausprobieren. Chachabalm passt mit seiner mangofarbenen Erscheinung farblich toll zu Majorette und macht einfach gute Laune. Auf den Lippen aufgetragen ist die Farbe zwar etwas schwächer, dennoch mag ich diese ganz leicht gefärbten Balms total gerne. Toll finde ich, dass die enthaltene Mangobutter und Hyaluronsäure meine Lippen auch eine ganze Zeit lang gut hydriert und sie sich gepflegt anfühlen. Wie man sich bei einem Lip Balm vorstellen kann, trägt sich der farbliche Effekt allerdings recht schnell ab. ;) 

links: Majorette, rechts: chachabalm

Von den vier ausgewählten Produkten von benefit gefallen mir drei richtig gut, eines - das Agent Zero Shine Puder - hat mich allerdings enttäuscht. Die Bewertung von benefit Produkten steht und fällt mit dem Preis. Da benefit generell recht hochpreisig ist, die Sachen zwar hübsch und niedlich anzusehen sind, aber die gute Leistung der Produkte nicht über die Leistung anderer Produkte aus derselben (oder gar niedrigerer) Preisklasse(n) hinaus kommt, kann ich bei keinem der vier vorgestellten Produkte von einem wirklichen Must-Have-Produkt sprechen. Majorette ist ein wirklich himmlisches Blush, boi-ing ein starker, verlässlicher Concealer für jeden Tag und chachabalm ein feiner Lippenschmeichler... aber würde mir etwas fehlen, wenn ich eines der Produkte nicht hätte? Ich glaube, nein. :) Ich würde alle eher als ein "nice to have" bezeichnen - das trifft es in meinen Augen am ehesten. 

Wie gefallen euch die Produkte von benefit? Welches ist euer Lieblingsprodukt?

Kommentare:

  1. Schade, dass sie sich nicht als Must-Haves entpuppen konnten, dabei sind gerade der Blush und Lipbalm richtig toll. *-*
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  2. Die Sachen sind wirklich immer so hübsch gestaltet! Ich kann da auch nie vorbei gehen! Das Puder hatte mich damals aber auch eher enttäuscht, wobei die Verpackung so cool und praktisch war! Der Boing Concealer soll ja auch richtig gut sein, aber ich glaube auch, dass er mir zu teuer wäre!
    Ach ja, und vielen lieben Dank für deinen super super süßen Kommentar! Ich hab mich mega gefreut, danke!

    AntwortenLöschen