Dienstag, 10. November 2015

Zurück aus den USA.... meine Shoppingausbeute


Hallo ihr Hübschen,

wer mich auf Instagram verfolgt hat, weiß, warum es hier in den vergangenen Wochen so ruhig zugegangen ist. Ich war im Urlaub in den USA und habe in Nevada, Utah und Arizona die letzten schönen Spätsommertage im Oktober verbracht. :) Bevor ich euch jedoch mit meinen Eindrücken aus unserem Urlaub bombardiere (dieses Mal habe ich wirklich so verdammt viele Fotos gemacht, dass ich erst einmal ein bisschen sortieren muss O.o), möchte ich euch das Ergebnis von dem zeigen, was mir neben In-der-Sonne-Liegen und durch Nationalparks spazieren ebenfalls äußerst große Freude bereitet: Shopping! :D In den USA kann man meiner Meinung nach wirklich verdammt super einkaufen, sei es nun Kleidung, Technik oder Beautyzeugs... Mein Geldbeutel weint immer noch bittere Tränen des Verlusts, aber ich sitze grinsend daneben, beglotze mein Ausbeute und schiebe ihn wieder zurück in meine Handtasche - auf dass er endlich Ruhe gebe! Man, es war doch Urlaub :'D 


Colourpop! Endlich! Nachdem ich mittlerweile von hiesigen Bloggerkolleginnen nun auch endlich mit der Marke Colourpop in meiner Bloglovin-Leseliste bombardiert wurde, wuchs in mir der Wunsch immer mehr, auch endlich die tollen Produkte der Indiemarke auszuprobieren. Leider verschickt Colourpop noch immer nicht nach Deutschland und der Weg über ausländische Paketsammelstellen, die dann gegen ein Entgelt bestellte Ware sammeln und gegen Gebühr zu mir nach Deutschland verschicken, war mir zu kompliziert und auch zu teuer. Also habe ich einen lieben Freund aus Dallas gebeten, ein Paket für mich anzunehmen und es mir im Oktober, wenn wir uns alle in Las Vegas treffen, mitzubringen. Nach seiner Zusage (wooooohoooo!) war ich völlig überfordert mit dem Angebot auf der Colourpop-Homepage. Was lohnt sich? Was ist wirklich gut? Da ich es hauptsächlich auf die Lippe Stix und Blushes abgesehen hatte, bin ich wie immer meinem Instinkt gefolgt und habe meinen Warenkorb bestückt: Blushes bzw. Highlighter von links nach rechts: Never Been Kissed, Tasty, Cheerio, Most Necessary; von den Lippie Stix habe ich Frida, Tootsi und Lumière gewählt. Die Schätze werde ich euch noch einmal in einem separaten Post zeigen. <3


Bei Sephora habe ich dieses Mal gar nicht so ausgelassen geshoppt, vor allem aus dem Grund, dass mein Koffer durch diverse Klamottenkäufe schon ziemlich voll und vor allem schwer war, und man vieles eben auch von Deutschland aus bei sephora.com bestellen kann. Mein verstärktes Interesse geweckt haben dann aber das Value-Set Shimmering Skin Perfector Opal Glow On The Go mit Probiergrößen von Becca, von dem mir vor allem der gepresste Highlighter total super gefällt <3, blotterazzi von beautyblender, eine wiederverwertbare Alternative zu Blotting Papers (ich bin gespannt!) und ein Mini-Rollon vom Elizabeth & James' Duft Nirvana White, den ich gedanklich schon der Lancierung des Dufts, tatsächlich aber beim ersten Schnuppern ins Herz geschlossen habe. 


Mein wohl bisher schönster Pudertopf kommt von bareminerals! Das Deluxe Mineral Viel Finishing Powder passt perfekt zu meinem Hautton und mattiert wirklich toll. Zudem ist eine wirklich riesige Menge an Puder enthalten: ca. 25 g! Damit komme ich sicher eine halbe Ewigkeit aus. :D Neben dem hübschen Pudertopf gefällt mir auch die festliche Umverpackung total gut. <3 Wer in der nächsten Zeit in die USA kommt, der sollte bei Ulta unbedingt nach diesen festlichen Sets und Angeboten Ausschau halten. 


...und noch ein Value-Set von Ulta. Der ultimative Tarte-Overload! Wer wie ich die Marke liebt, wird mit dem Set für nicht einmal 50 $ (mit einem deklarierten Wert von 322 $ :-o :'D) sicher seine Freude haben. Das Greatest Glitz Collector's Set aus der diesjährigen Holiday Collection hält drei Eyeshadowpaletten samt passendem Blush sowie eine Miniversion der lights, camera, lasches Mascara und ein kleiner LipSurgence in der Farbe flashy bereit. 


Ich liebe solche Value-Sets ja total und freue mich schon riesig auf's Ausprobieren! Ich hoffe, ich finde am Wochenende mal ein wenig Zeit, damit ich mich den einzelnen Paletten und Farben mal etwas eingehender widmen kann. 


Natürlich nie fehlen bei einem USA-Urlaub darf ein Abstecher in einen Bath & Body Works. Ich liebe diesen Shop so sehr und könnte mich in viele der Düfte einfach nur reinlegen. <3 Aufgrund der bereits erwähnten Platz- und Koffergewichtsgründe habe ich mich dieses Mal nur bei den Minis bedient: PocketBacs und Bodylotions.... :) 


Neben den großen Parfümerieketten Ulta und Sephora kann man gute Kosmetik in den USA vor allem auch im Drogeriesegment shoppen. Die meisten Sachen wurden entweder bei Walmart (wohl am ehesten vergleichbar mit Real bei uns, nur mit riesiger Apotheken- und Drogerieabteilung) oder bei CVS (Apotheke + Drogerie in einem). Von meiner Drogerielieblingsmarke Maybelline musste natürlich wieder einiges mit: zwei Colorsensational Lippenstifte, einmal 045 Pink Me Up, einmal 450 Mauve Mania, zwei Baby Lips Lipglosse in 25 Taube With Me und 45 Coral Craze sowie einer der neuen Baby Skin Instant Cheek Flushes, hier in der Farbe 030 Pop of Peach. 


Als Lippenpflege-Junkie mussten natürlich auch wieder ein paar eos sowie Burt's Bees mit. :D Ganz besonders freue ich mich über die beiden interessanten Burt's Bees Sorten Vanilla Bean und Mint Cocoa. Mmmmmh.... :) Die Handlotion von eos kannte ich bereits und habe sie mir nachgekauft. Man bekommt sie zwar auch bei uns übers Internet, allerdings ist sie mit nicht mal 2 $ in den USA um einiges günstiger. 


Warum ich mir nun schon wieder einen Real Techniques Pinsel, den ich auch bei uns problemlos über amazon bekomme, in Amerika kaufen musste, weiß ich selbst nicht genau. Irgendwie hatte ich wohl wieder den Eindruck, dass eine Shoppingtour im Beautysektor nur dann perfekt ist, wenn auch ein Pinsel mit an Bord ist. :D Auf's Ausprobieren des Maybelline Face Studio Master Concealers in der hellsten Farbe 10 Fair freue ich mich schon. Das erste Mal auf meinen USA-Reisen durften auch Produkte von elf mit... ein Highlighter und ein Blush in twinkle pink. 


Last but not least durften natürlich auch Nagellacke nicht fehlen. Auf OPI habe ich dieses Mal verzichtet, da ich das meiste über ebay und co. zu ähnlichen Preisen wie den dortigen bekomme. Interessant ist für mich am meisten Zoya. Hier durfte aus der aktuellen Herbstkollektion der silbrig-schimmern, dunkelgraue Tris mit sowie Addison, ein minimal schimmerndes, leicht schmutziges Altrosa. 622 Crush on Pink von Hard Candy war so ein typischer Spontankauf: er hat einfach so gefunkelt und geglänzt. :D Kurz bevor ich den Lack von Hard Candy bei Walmart gefunden hatte, war ich in dem Gang, in dem die Sally Hansen Lacke stehen. Da hatte ich einen bereits in der Hand, hatte hin und her überlegt und dann zu meinem Freund gesagt: Ach was, so einen ähnlichen hab' ich ja auch schon... und ich hab ja eh nur 10 Finger - so viel Nagellack kann doch keiner aufbrauchen! Er wollte aufgrund meiner offenbar gegenwärtig anwesenden menschlichen Rationalität gerade sein Handy zücken, um meinen Satz zu dokumentieren, da war ich schon im nächsten Gang untergetaucht.  Guck mal Schatz, den nehm' ich! ... fuchtelte ich mit dem Fläschchen von Hard Candy vor seiner Nase. Logic? Not available. :D 

In diesem Sinne... ich freue mich wie ein kleines Kind über meine geshoppte Beute und kann es kaum erwarten, endlich die Zeit zu finden, all die schönen Dinge auszuprobieren. Habt ihr Interesse an gesonderten Reviews zu einzelnen Produkten? Was würde euch am meisten interessieren? :)

Kommentare:

  1. Ohhhh du Glückliche! Die Colour Pop Produkte sind so toll. Ich besitze auch welche und mag sie sehr gern. ♥
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  2. Oh man, hast du schöne Dinge geshoppt. Colourpop ist natürlich auch für mich ein Highlight, noch besitze ich nichts von der Marke. Und die Puderdose von bareminerals ist ein Traum.

    AntwortenLöschen