Donnerstag, 7. Januar 2016

Beauty Favoriten 2015: Pflegeprodukte


Auf geht's in die zweite Runde meiner Beauty Favoriten 2015. Heute geht es um meine liebsten Pflegeprodukte. Auch hier fiel mir die Auswahl nur wenig schwer, denn es handelt sich fast ausschließlich um Produkte, die ich zum größten Teil das komplette Jahr über gerne verwendet habe. Mir ist an dieser Stelle auch aufgefallen, dass ich 2015 deutlich weniger herumexperimentiert habe, was das Thema Gesichtspflege angeht. In den meisten Fällen haben mir bestimmte Produkte so gut gefallen, dass ich aus Überzeugung dabei geblieben bin. Auch wenn das alles tolle Produkte sind, hoffe ich insgeheim, dass ich es 2016 wieder schaffe, etwas aus meiner Comfort-Zone herauszutreten und vielleicht doch noch wieder etwas mehr ausprobiere. Eigentlich liebe ich es doch, Neues auszuprobieren, gerade auch in Sachen Gesichtspflege. 2015 brauchte ich jedoch aufgrund diverser Umstände, Prüfungsphasen (die letzte überhaupt!) etc. einfach Produkte, auf die ich mich blind verlassen konnte - und dazu zählen meine Favoriten auf jeden Fall. :) 


Als Fan von Gesichtsmasken bin ich 2015 um die Original Skin Mask von Origins nicht herum gekommen. Porentiefe Reinigung, Porenverfeinerung sowie ein leichter Peelingeffekt werden durch sie erzielt, da die gut duftende, mit rosa Tonerde angereicherte Gesichtsmaske in zwei Phasen arbeitet: 1. Klärung&Reinigung durch rosa Tonerde, Kanadisches Weidenröschen und Persischen Seidenbaum, während die Maske auf dem Gesicht einwirkt (und schön hart und knackig wird :D - ich liebe dieses Gefühl), 2. Peelingeffekt durch Jojoba-Mikroperlen, die durch Zufuhr von Wasser aktiv werden. Ich liebe es, wie glatt, zart und gesund-strahlend meine Haut nach der Anwendung ist. Die Original Skin Mask verwende ich allerdings nur einmal pro Woche. Der tägliche Peelingeffekt wird bei mir seit ca. 3 Monaten durch das CLEAR 2% BHA Liquid Extra Stark von Paula's Choice chemisch erzielt. Ich verlinke euch hier einfach nochmal meinen ausführlichen Bericht zu dem Liquid, denn teilweise muss man thematisch ganz schön ausholen. Ich kann nur sagen, dass meine Haut nie, nie, niemals! so gut war wie seit der Verwendung dieses 2%igen BHA Liquids. :) Was die Hautreinigung betrifft, habe ich 2015 ein paar wenige verschiedene Exemplare ausprobiert. Mein Favorit ist und bleibt jedoch der Balancing Foaming Cleanser von Jurlique, der mit Ringelblume, Gänseblümchen und Pfefferminze meine Mischhaut schön in Einklang bringt, porentief und sanft reinigt und mein Hautbild grundsätzlich etwas verbessert hat (vor allem wohl dadurch, dass meine T-Zone nicht mehr so verrückt spielt.)   


2015 habe ich endlich das Wundermittel gegen aufgerissene Mundwinkel gefunden: Medigel! Das Medizinprodukt habe ich in einer Fachzeitschrift entdeckt und musste es einfach ausprobieren. Beim Medigel handelt es sich um ein weißes, geruchloses Lipogel, das mit natürlichen Pflegeölen, Eisen- und Zinkionen versetzt ist, die zur Regeneration der verletzten Haut (in meinem Fall: eingerissene Mundwinkel) beiträgt. Zink- und Eisenionen tragen zudem zur lokalen Herabsetzung des pH-Wertes bei, wodurch der natürliche Wundheilungsprozess gefördert und das Wachstum von Bakterien unterdrückt wird. Vor allem toll finde ich, dass man das Gel, wenn es aufgetragen ist, kaum sieht (ich denke da Haare raufend an dicke Wund- und Heilsalben zurück, mit denen man sich die Mundwinkel zugekleistert hat und sich kaum aus dem Haus getraut hat). Das Gel wirkt bei mir bei eingerissenen Mundwinkeln innerhalb weniger Stunden. Meist lasse ich es über Nacht dick aufgetragen einwirken. Einfach klasse!
Was 2015 meine allerliebste Augencreme war, wundert wohl niemanden, immerhin habe ich noch vor Kurzem auf meinem Blog über die Eye Cream von Dermasence geschwärmt. Die leicht gelige, weiße Creme kühlt im ersten Moment des Auftragens schön, lässt sich mühelos in die Augenpartie einarbeiten, spendet den ganzen Tag Feuchtigkeit und bringt die Augen zum Strahlen. Darüber hinaus ist sie auch für empfindliche Augen wie meine geeignet, was ich natürlich top finde. :) Ein weiteres Produkt, das mir 2015 viel Freude beschert hat, ist das Polyphenol C15 Serum von Caudalie, das ich im ersten Viertel des Jahres über die lookfantastic Beautybox kennengelernt habe, seitdem nicht mehr missen möchte und bereits zwei mal in Originalgröße nachgekauft habe (passiert mir tatsächlich bei Boxenprodukten eher selten...;) ). Das weißlich-milchige, mit Hyaluronsäure und Antioxidantien angereicherte Serum, das Gott sei Dank in einem lichtundurchlässigen Fläschchen daher kommt, lässt sich spielend leicht in die Haut einarbeiten, polstert die Haut schön auf und lässt sie prall, straff und gesund wirken und bewahrt mich Dank antioxidativen Zusätzen vor der schädigenden Wirkung freier Radikale. Darüber hinaus duftet es himmlisch gut - wie so vieles von Caudalie. :)


Haartechnisch habe ich - wie fast immer - zwar vieles ausprobiert, aber nur wenig für richtig gut befunden. Meine beiden liebsten und verlässlichsten Helfer in Sachen Haarpflege stammen aus dem Hause Aussie und Phyto. Als Fan von Haarölen kam ich am 3 Miracle Oil Reconstructor von Aussie nicht vorbei. Zwar sind auch hier, wie in so gut wie jedem Haaröl, auch Silikone enthalten, allerdings unterscheidet sich das Exemplar von Aussie deutlich durch seine leichte Textur von seinen Mitstreitern. Meine Haare werden super glatt und strahlend, ohne dabei fettig zu wirken, sehen gesünder aus und fühlen sich auch so an. Zudem duftet der Reconstructor, der unter anderem australisches Macadamianussöl, australisches Jojobaöl sowie Avocadoöl enthält, unverschämt gut. Meinen kompletten Bericht könnt ihr euch hier noch einmal reinziehen. :D Ein Dauerbrenner bei meiner Haarpflege ist auch das Phytokératine Thermo-aktives Repair Spray von Phyto, das mich vom ersten Sprühstoß an überzeugt hat. Auch hier spielt die Hyaluronsäure wieder eine große Rolle, zudem allerdings auch pflanzliches Keratin, die in Kombination die Haare reparieren (in welchem Maße auch immer^^) und hydratisieren. Der Hitzeschutz lässt sich auf einen schützenden Komplex aus dem Königspilz zurückführen. Ich finde nicht nur die Kombination der Inhaltsstoffe toll, sondern auch die Wirkung, denn meine Haare halten Hitzebelastungen stand, werden glatt, seidig und geschmeidig, sehen gesünder aus als sie sind :D und duften unfassbar gut. Meine Lobeshymne könnt ihr hier nochmal einsehen. 


Und wie war 2015 dufttechnisch so? Ich habe wirklich so einiges geschnuppert und mir auch so einiges an neuen Düften zugelegt. Am bemerkenswertesten ist mir dabei allerdings das Peony & Blush Suede Eau de Cologne von Jo Malone im Näschchen geblieben, ein blumiges Bouquet, das frühlingshafter, wacher und präsenter nicht hätte sein können. Die blumige Note kommt dabei allerdings keinesfalls altbacken daher, sondern zeigt sich frisch und modern. Wirklich großartig!

Wie ihr seht, habe ich den Bereich Körperpflege dieses Mal komplett ausgeklammert. Es gab 2015 einfach zu viel, was mir gefallen hat, sei es nun Duschschaum, -gel, Bodylotion, -spray oder was auch immer. Es hätte an dieser Stelle einfach den Rahmen gesprengt, denke ich. :D Ich bin nach wie vor ein großer Fan von den Rituals Produkten sowie von Bath & Body Works, von denen ich mir regelmäßig aus dem Urlaub Nachschub mitbringe. <3 

Was sind eure Pflege-Favoriten aus dem Jahr 2015? Habt ihr Neues entdeckt oder seid ihr Altbewährtem treu geblieben?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen