Sonntag, 17. April 2016

Thailand: Impressionen und Shopping-Ausbeute


Hallo ihr Lieben,

seit gestern sind wir wieder aus dem Urlaub zurück. So schnell sind zwei Wochen wieder rum...wie schnell die Zeit doch gerade während des Urlaubs immer verfliegt! Wie vielleicht schon einige bei Instagram oder Facebook mitbekommen haben, waren wir in den vergangenen zwei Wochen in Thailand. Es war unsere erste Reise dorthin und ich war wirklich mega gespannt, was mich erwarten würde. In den ersten drei Tagen sind wir in Bangkok gewesen und haben dort einen Bruchteil des großen Ganzen erhascht und uns vom Trubel danach die restliche Zeit auf Koh Samui erholt. 

Aber am besten lasse ich nun wieder größtenteils Bilder sprechen :)

Bangkok

Bangkok ist bisher wirklich die wuseligste, quirligste, lauteste und schlecht riechendste Stadt, die ich bisher in meinem Leben erlebt habe. Überall hupen Autos, Busse, Tuk-Tuks, alles fährt auf Straßen, Gehwegen und vor allem durcheinander, aus jeder Ecke steigt irgendein Qualm oder sonstige Dünste hoch und ich verstehe die Einheimischen schon ganz gut, dass man dort auf Dauer am besten mit Mundschutz herum läuft. In Bangkok herrscht Armut neben dem Protz der westlichen Kultur, wie diverse übergroße Shopping Malls, und traditionell Prunkvollem, wie die vielen Tempel und der Königspalast. Und bunt in jeglicher Art ist Bangkok, sowohl von den Einwohnern her als auch von den Erlebnissen, die man dort auf so manchem Nachtmarkt oder anderen Straßenmärkten hat. Echter Wahnsinn und viel zu viel Reizüberflutung für nicht einmal 72 Stunden. :D

Bangkok bei Nacht 

Blick vom Pool im 14. Stock unseres Hotels (Eastin Grand Hotel Sathorn)

Wat Pho

Wat Pho

Wat Pho

Wat Phra Kaeo

Wat Phra Kaeo


Wat Phra Kaeo


Koh Samui

Koh Samui war einfach Erholung pur! Wir waren in Chaweng Beach, dem wohl lautesten und belebtesten Bezirk der Insel. Allerdings war dieser Rüsel nach dem Betreten unseres Hotels wie weggewaschen. Hier war man wie in einer anderen Welt, überall blüht es und plätschert ein Wässerchen und man hört alles Mögliche an Tieren, die vor sich hin zirpen, schnattern und klappern. Das war echt wie im Urwald! :D Ich glaube, in einem solch wunderbaren Hotel war ich noch nie. Zudem ist mir vor allem auf Koh Samui aufgefallen, wie unheimlich nett, freundlich und zuvorkommend die ThailänderInnen und generell die thailändische Kultur ist. Es wurde sich immer Zeit genommen für uns, es wurde immer freundlich gegrüßt und uns wurde einfach jeder Wunsch von den Augen abgelesen. Echt Wahnsinn! So freundliche Menschen habe ich selten in Urlaubsorten kennengelernt! Und das gilt wirklich für jeden, der uns auf dieser Insel begegnet ist. Ohne Ausnahme. Neben dem Entspannen und Relaxen am Pool und Strand und dem Verdrücken von sämtlichen Leckereien, die die Thailändische Küche zu bieten hat <3, haben wir uns bei gefühlten 40 °C noch das Wahrzeichen Koh Samuis, den Big Buddha, sowie Fisherman's Village angesehen. Super genial war zudem, dass wir zu der Zeit auf der Insel waren, als die Thailänder gerade Songkran, das thailändische Neujahr, das auch oft als Wasserfest bezeichnet wird, gefeiert haben. Das war wirklich ein echtes Erlebnis! Überall bespritzten sich die Menschen mit Wasser aus Eimern, Spritzpistolen oder was man eben sonst so finden konnte. Es gab sicher keinen trockenen Fleck mehr auf den Straßen. Einfach wahnsinnig und super lustig! :D  

Unser Begrüßungsgeschenk bei Ankunft im Hotel :)

Unser Hotel - da wäre ich am liebsten eingezogen :D

Den Strand vor der Haustür 

Big Buddha (Wat Phra Yai)



Songkran-Feier bei uns im Hotel 

Wir laufen nichtsahnend durch das Fisherman's Village, wollen uns
ein Taxi nehmen, und wer läuft da an uns vorbei und mir hinten durchs Bild? Die Ingos von RTL's
"Schwiegertochter gesucht" - Papa Lutz, Mama Stups und Ingo :'D 
Ich habe mich echt so beömmelt. Bin echt gespannt, ob die was Neues für
RTL drehen, denn bei der aktuellen Staffel ist er ja offenbar nicht dabei. 
Allerdings haben wir kein Kamerateam gesehen, aber wer weiß, vielleicht
hatten die dort dann ja auch mal einen Tag für sich. Ich bin auf jeden Fall gespannt,
ob man davon noch etwas hören wird. :D

Shopping


Natürlich habe ich mich im Urlaub vor allem auch auf's Shoppen gefreut: so viele neue Sachen, die es bei uns nicht gibt, so viele lustige, seltsame und tolle Dinge, die mich einfach neugierig machten. :) Markentechnisch sind zwar vor allem bei den gängigen Anbietern wie Boots, Sephora oder größeren Kaufhäusern und Malls jene vertreten, die wir hier bei uns auch haben oder aus den USA kennen, aber zum Teil waren auch Marken dabei, die ich noch nie in meinem Leben gesehen habe und die auch preislich gesehen meist attraktiver waren als das, was es auch in Europa gibt. Toll finde ich auch, dass bei so gut wie allen Pflegeprodukten und größtenteils auch Dekorativer Kosmetik auf das Thema Lichtschutz/UV-Schutz gesetzt wird. :)

Maybelline Clean Express Miracle Water // ettusais skin version up Essence // 
Cathy Doll What Eye Want Eye Serum

L'oréal UV Perfect Aqua Essence Watery Gel & City Face Mist

Maybelline ClearSmooth All In One Shine Free Cake Powder & BB Cream

Sephora Wonderful Cushion (Korea Editon) // Maybelline Baby Skin
Instant Bright Transformer SPF 35 // KATE Mineral Loose Foundation

s.o.

Miracle Romance Sailor Moon Eyeliner <3 // KATE Smooth Color Rouge //
Maybelline Big Eyes Barbie Mascara :D

Chamos Acaci Special Peach Fruits Cleansing // Za Smooth Cleansing Oil

audance Silky Hair Cuticle Coat // Beauty Cottage Almond & Rice Bran Hairmask

My Beauty Diary Caviar Mask & Red Whine Mask 

The Original Make Up Eraser // jabs Hyaluronic Snail Mask 

Ich bin schon so gespannt, die Sachen alle nach und nach auszuprobieren und weiß gerade noch gar nicht so richtig, wo ich anfangen soll.^^Am meisten gespannt bin ich auf das Gesichtsessence von ettusais, am meisten gefreut habe ich mich über den Sailor Moon Eyeliner, da ich nicht damit gerechnet habe, dass ich ihn auf Anhieb finden würde. :D 

Um ein kurzes Fazit zu ziehen, würde ich sagen, es war ein rundum toller Urlaub. :) Was mich vor allem in Bangkok, aber auch auf den Straßen Chawengs auf Koh Samui jedoch immer wieder nachdenklich gemacht hat, ist dieser krasse Gegensatz, der hier zwischen Touristen und Einheimischen herrscht. Auf der einen Seite das 5 Sterne Resort, auf der anderen die stinkende Gasse mit stickigen Buden und wenig Mitteln. Da komme ich trotz allem immer ins Grübeln und finde, dass wir wirklich unendlich dankbar sein können, dass es uns so gut geht, egal was einem die Medien ständig erzählen und wie oft hierzulande Leute unzufrieden sind oder rummotzen. Wir leben wirklich auf der Insel der Glückseligen und das ist mir in diesem Urlaub wieder einmal bewusst geworden - dafür sollten wir echt einmal mehr dankbar sein. 

So genug geschwafelt...nun interessiert mich, ob ihr auch schon einmal in Thailand gewesen seid und wie eure Erfahrungen so sind? :) 

1 Kommentar:

  1. Ohhhh ich finde Thailand ja soooo reizend, will da auch unbedingt einmal hin. :) Wow, euer Hotel macht echt etwas her. Da kann man sich ja nur wohlfühlen und dann noch dieser tolle Strand. *-*

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen