Donnerstag, 26. Januar 2017

[beauty] Meine erste Colourpop Bestellung nach Deutschland


Es gibt wenig Beautymarken, die in der vergangenen Zeit so viel Aufmerksamkeit genossen haben wie die Indie-Marke Colourpop aus den USA. Auf sämtlichen Social-Media-Kanälen wurden die Lippie Stix in die Kamera gehalten, die aufgeschraubten Super Shock Shadows hübsch nebeneinander platziert und immer wieder Swatch-Fotos gepostet. Die Folge daraus war eine große, unaufhaltsame Welle aus "Ich will auch"-Schreien und obwohl ich mich versucht habe, dagegen zu wehren, wollte ich irgendwann dann auch. Da Colourpop lange Zeit nicht nach Deutschland verschickten, blieb vorerst nur die Möglichkeit, sich die Dinge via Postfach in den USA nach Hause schicken zu lassen oder aber Freunde dort zu haben, die diese Aufgabe für einen übernehmen konnten. Letzteres habe ich 2015 einmal gemacht, als wir einen Freund, der in Texas wohnt, in unserem Urlaub in den USA getroffen haben. Damals habe ich mich auf ein paar Lippie Stix sowie ein paar Blushes beschränkt. 

Seit ein paar Monaten versenden Colourpop nun auch endlich weltweit und somit auch zu uns nach Deutschland. :) Die hohen Versandkosten schreckten mich zunächst ab, so dass die Freude meinerseits wieder etwas gedämpft war. Es gab allerdings vor Kurzem und auch aktuell wieder eine Free Shipping Aktion, die zwar an einen bestimmten Kaufpreis geknüpft, bei dem wahnsinnig tollen Sortiment aber durchaus nicht unrealistisch ist. Aber Achtung: über 22€ Warenwert+ggf.Versandkosten fällt die Einfuhrumsatzsteuer von 19% an, über 150€ sogar noch zusätzliche Zollgebühren. Vor allem bei Beträgen zwischen 22 und 150 € finde ich diese Tatsache aber durchaus verkraftbar, immerhin sind die Produkte von Colourpop selbst nicht allzu teuer. 

Kommen wir nun aber zu den Produkten, für die ich mich entschieden habe. Die Bestellung habe ich übrigens kurz vor Silvester aufgegeben und hielt mein Paket letzte Woche Mittwoch in den Händen. Somit hat das ganze Prozedere ca. 3 Wochen in Anspruch genommen, was ich noch vollkommen akzeptabel finde. 


Foursome - Love Line 

Weil überall so euphorisch von den Super Shock Shadows von Colourpop gesprochen und geschrieben wird, war ich ganz besonders gespannt auf dieses Set, bestehend aus vier Super Shock Shadows. Schon alleine die Verpackung finde ich super niedlich. <3 Die einzelnen Lidschatten kommen in kleinen weißen Döschen mit Schraubdeckel. Das ist meiner Meinung nach wirklich super praktisch, da man nicht so viel Krümelkram wie bei Paletten hat und sich zudem immer genau den Shadow schnappen kann, den man braucht. Auch für Reisen gefällt mir die Verpackungsart deutlich besser als größere Paletten. 

vorne links: Brady (matter sanfter Rosenholzton)
hinten links: Static (schimmerndes, tiefes Burgund)
vorne rechts: Sequin (metallisches Kupfer mit viel Glitzer)
hinten rechts: Truth (leicht schimmerndes Beige)

Die Farbzusammenstellung entspricht genau meinem aktuellen Beuteschema. Vor allem Sequin hat es mir angetan, da ich momentan total auf Kupfertöne stehe. :) Ich finde auch, dass sich die vier farblich toll ergänzen. Nur Truth hätte für meinen Geschmack noch etwas heller sein dürfen, so dass man ihn als Highlighter fürs Auge hätte nutzen können. 


Was mir zudem auffällt, ist die ultra weiche Konsistenz der Super Shock Shadows. Man kann die Bewegungen der Lidschattenmasse richtig beobachten, wenn man vorsichtig mit einem Pinsel darauf tippt. Dadurch sind die Shadows auch nur wenig staubig, was mir sehr gut gefällt. Die Pigmentierung ist für meinen Geschmack genau richtig, auch wenn ich sie teilweise noch stärker erwartet hätte, was aber das Schminken deutlich erschwert hätte. Ich baue Farbe ja lieber auf und genau das funktioniert hier super. 

v.l.n.r. Truth, Sequin, Brady, Static

Auf dem Bild kommt der tolle Schimmer von Truth leider gar nicht so gut heraus.


Super Shock Shadow - Tinsel

Einer geht noch! Ich habe Tinsel gesehen und mich sofort verliebt. Metallisches gräuliches Lavendel - eine wirklich tolle Kombi. :) Auch die Konsistenz von Tinsel ist so geschmeidig wie bei denen aus dem Set. Die Pigmentierung hätte ich ebenfalls stärker erwartet, ist aber auch hier im guten mittleren Bereich und somit praktisch fürs alltägliche Schminken. 


Geswatched seht ihr ihn etwas weiter unten. 


Lip Bundle - Out and About

Da ich mich bei meinem allerersten Colourpop Kontakt nur für die Lippie Stix entschieden hatte, war ich nun umso gespannter, ob es auch die Ultra Matte Lips und die Ultra Satin Lips mit den tollen Eigenschaften meiner Lippie Stix aufnehmen können. 

von vorne nach hinten:
Times Square: mattes Beige mit leichtem Rosaeinschlag
Baracuda: warmer Rosenholzton mit Satinfinish
Viper: matter, leicht "schmutziger" Rosenholzton

Der Auftrag der Ultra Matte und Ultra Satin Lips geschieht mit Hilfe eines Applikators, so wie es z.B. für Lipgloss und co üblich ist. Da dieser Applikator klein und etwas abgerundet ist, lässt sich die Farbe wirklich gut auf den Lippen verteilt. Alle drei Farbtöne sind wirklich stark pigmentiert und dunkeln (leider) alle ein wenig nach. Nicht zu schlimm, aber die Farbe ist dann minimal dunkler, was ich vor allem bei dem wunderbaren Baracuda ziemlich schade finde. Das Tragegefühl auf den Lippen ist wie bei den Lippie Stix super. Selbst die matten Farben trocknen meine Lippen nicht aus und sie fühlen sich gut gepflegt an und sehen auch so aus. Die Haltbarkeit überzeugt mich ebenso. Zwar werden erste Farbschichten z.B. beim Trinken und Essen entfernt, aber dies geschieht stets gleichmäßig, so dass ich auch nach Stunden noch einiges von den Farben habe.


Crème Gel Liner - Swerve & Lippie Stix - Cami

Außerhalb von fertig zusammen gestellten Sets habe ich mich noch für den Crème Gel Liner in Swerve (tiefes Schwarz) sowie den matten Lippie Stix in der Farbe Cami entschieden. Swerve ist wirklich ein tiefes Schwarz und gibt dies auch ganz geschmeidig und präzise an mein Lid ab. Obwohl der Liner nicht als wasserfest deklariert ist und es auch ganz gewiss nicht ist, hält er den ganzen Tag auf meinen Lidern. Ein wirklich gutes Produkt, das jetzt sicher kein Holy Grail von mir wird, aber mich trotzdem äußerst zufrieden stellt. 
In den Lippie Stix Cami habe ich mich sofort verliebt. Auch wenn die Farbe es auf den ersten Blick (und vor allem hier auf dem Bild) nicht vermuten lässt, geht sie aufgetragen in Richtung Mauve, was ich wirklich phantastisch finde. Trotz Mattheit wirkt er auf den Lippen nicht bröselig, dunkelt nur minimalst nach und hält und hält und hält... Neben Lumière aus meiner allerersten Colourpop Bestellung 2015 innerhalb der USA kann ich Cami wirklich als Favorit bezeichnen! 

v.l.n.r: Cami, Times Square, Viper, Baracuda

Den Swatch von Swerve findet ihr etwas weiter unten. 


Pearlized Highlighter - Smoke N Whistles

Zu guter Letzt habe ich mich noch für einen Highlighter entschieden. Obwohl ich mehrere in der näheren Auswahl hatte, ist es vorerst doch nur bei einem geblieben. Mal schauen, wie er mit den anderen Produktgruppen mithalten kann.
Smoke N Whistles ist ein hübscher, schimmernder Champagner-Ton mit ganz leichtem Rosé-Einschlag. Die Konsistenz ist eher zart als hart, allerdings nicht ganz so "weich" wie bei den Super Shock Shadows. Die tolle Farbabgabe führt dazu, dass man zunächst besser etwas sparsamer mit dem Schätzchen umgeht. Ob auf den Wangenknochen oder unter dem Brauenbogen - Smoke N Whistles macht immer eine tolle Figur. Der Auftrag funktioniert mit den Finger fast sogar noch besser als mit dem Pinsel, da er bei Ersterem schon direkt toll mit der Haut verschmilzt. Die Glitzerpigmente, die dieser Highlighter nun einmal hat, fallen im Tageslicht kaum auf, auch wenn ich Unmengen an Glitzer deutlich erkennen kann, wenn ich ihn im Kunstlicht hin und her drehe. ;) Ein wirklich besonderes Schätzchen, über das ich mich jeden Tag aufs Neue freue.

v.l.n.r. Swerve, Tinsel, Smoke N Whistles

Bis auf kleine Abstriche bei der tatsächlichen, aufgetragenen Farbe der Ultra Matte und Ultra Satin Lips bin ich wirklich zufrieden mit meiner Auswahl. Vor allem wenn man die doch eher niedrigen Preise der Produkte (zwischen 5 und 8USD) bedenkt, zeigt sich mir hier eine hoch qualitative Marke, die mich immer neugieriger macht. :) Was mich allerdings etwas stört, ist die grundsätzlich geringe Haltbarkeit der Verpackungen. Ich muss den Lippie Stix nur eine gute Woche in meiner Jackentasche mitführen und schon erkennt keiner mehr, worum es sich überhaupt handelt, da die Aufschriften auf der Lippie Hülse so was von derartig kurzlebig sind, dass man über kurz oder lang nur noch Universalverpackungen ohne Informationen in den Händen hält. *ggrrrr* Davon mal abgesehen weiß ich aber schon jetzt: das war nicht meine letzte Colourpop Bestellung. O:)

Wie gefällt euch die Marke Colourpop? Habt ihr schon Produkte ausprobiert? Was sind eure Favoriten? :)

1 Kommentar:

  1. Oh wow, wie toll! Ich liebe ja Colourpop und besitze auch schon einige Produkte. Die Lippie Stix sind beispielsweise richtig toll aber auch die Lidschatten mag ich sehr. ♥ Qualitativ finde ich die Produkte immer echt gut. Die Ultra Matte und Ultra Satin Lips muss ich mir irgendwann auch mal noch gönnen. Schade eben, dass die Produkte alle so schwer erhältlich sind. :(

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen