Donnerstag, 2. März 2017

[Quicktipp] Holika Holika Aqua Fantasy Cream


Eigentlich wollte ich im vergangenen Sommer nur den Drang nach optisch hübschen Pflegeprodukten in mir stillen, bekommen habe ich eine wunderbare, extrem feuchtigkeitsspendende Tagescreme, die mich nicht nur in der warmen Jahreszeit, sondern auch aktuell sehr begeistern konnte.


Zu dem süßen, tropfenförmigen Tiegel muss ich sicher nicht viele Worte verlieren. Er ist ein echter Hingucker und lädt richtig zur Verwendung ein. <3 Überzeugend ist nicht nur das Äußere, sondern auch der Inhalt. Die Creme selbst ist gelartig und fühlt sich leicht kühl an. Man bekommt beinahe den Eindruck, dass man beim Eintauchen in den Tiegel in ein zu Creme gewordenes Glas Wasser fasst. :D  Eine haselnussgroße Menge der Aqua Fantasy Cream verschmilzt beim Auftragen nahezu mit der Haut, die sich nach dem Auftrag gut hydratisiert, zart und geschmeidig anfühlt. Zudem hat die Creme eindeutig einen Kühleffekt, was ich persönlich wirklich gerne habe. Ich hatte zunächst Bedenken, dass sich die Gelkonsistenz in Klebrigkeit auf der Haut niederschlägt. Das ist allerdings nicht der Fall. :)


Für meine Mischhaut mit fettiger T-Zone und eher trockenen Wangenpartien ist die feuchtigkeitsspendende Wirkung wirklich fabelhaft, für im Gesamten trockenere Häutchen könnte sie eventuell nicht reichhaltig genug sein. Im Sommer reicht mir die Creme solo komplett, im Winter schichte ich darunter noch ein versorgendes Serum. 


Auch wenn ich den Großteil der Schriftzeichen auf der Verpackung nicht entziffern kann - das grundsätzlich Interessante ist das zum Glück auf Englisch aufgedruckt: u.a. Isländisches Gletscherwasser, Wasser aus heißen Quellen (Hot Spring Wasser), verschiedene pflanzliche Öle und Extrakte, die versorgend und hydratisierend wirken sollen, keine Parabene, keine Mineralöle, keine künstlichen Farbstoffe. Dafür haben es Silikone auf die Liste geschafft, was ich persönlich allerdings nicht weiter schlimm finde, da meine Haut, die ab und zu recht unregelmäßig ist, doch sehr von der glättenden Wirkung der hassgeliebten Silis profitiert. ;)


Meine Bezugsquelle für die Aqua Fantasy Cream von Holika Holika ist übrigens - wie so oft bei asiatischer Kosmetik und Pflege: Ebay. :D Hier schwanken die Preise für die enthaltenen 50 ml recht stark. Beim vergangenen Kauf habe ich um die 10 € bezahlt inkl. kostenlosem Versand, aktuell liegt der Preis zwischen 14-15 €, was ich angesichts meiner positiven Erfahrungen mit der Creme durchaus als vertretbar ansehe. 

Was sagt ihr zur Aqua Fantasy Cream von Holika Holika? Wie versorgt ihr eure Haut, wenn sie besonders durstig ist? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen